AVISO Pressekonferenz Unfallchirurgen: Geht Datenschutz vor Kinderschutz?

Wien (OTS) -

Unfallchirurgen präsentieren neue Forderungen zur Verbesserung des Kinderschutzes in Österreich Die österreichischen Unfallchirurgen kritisieren mangelnde Vernetzungen zwischen Spitälern in Verdachtsfällen von Kindesmissbrauch und fordern Kinderschutzregister sowie die Einführung einer Kinderschutz-Ombudsstelle. Die Österreichische Gesellschaft für Unfallchirurgie (ÖGU) lädt die Vertreter der Redaktionen daher sehr herzlich zu einer Pressekonferenz zu diesem und anderen Themen ein. Ihre Ansprechpartner sind: Prim. Dr. Franklin Genelin, Präsident der ÖGU, Leiter der Unfallchirurgie am Kardinal Schwarzenberg'sches Krankenhaus Schwarzach OA Dr. Richard Maier, Bundesfachgruppenobmann in der Österreichischen Ärztekammer Univ.-Prof. Dr. Richard Kdolsky, Generalsekretär der ÖGU, AKH Wien Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Datum: 30.9.2009, um 09:30 Uhr Ort: Erdgeschoß Hollandstraße 14, 1020 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Martin Stradal, Kovar & Köppl Public Affairs Consulting,
Tel.: 01/5229220-25,
martin.stradal@publicaffairs.cc

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003