Krise! - Das Programm zur Langen Nacht der Museen im Hofmobiliendepot - Möbel Museum Wien

3. Oktober 2009 18.00 - 1.00 Uhr

Wien (OTS) - Das Programm der Langen Nacht der Museen 2009 ist dem Wohnen und Leben in der Krise gewidmet. Es nimmt Bezug auf den Beitrag zur Vienna Design Week 2009 und die Sonderausstellung "Wohnen zwischen den Kriegen", die ab 14. Oktober im Hofmobiliendepot gezeigt wird.

FÜHRUNGEN

18.30 und 24.00 Uhr: "Die Highlights des Hofmobiliendepots" 19.15 und 21.30 Uhr: "Billige Möbel" - Dr. Eva B. Ottillinger 20.00 und 23.00 Uhr: "Sparsam Wohnen im Hause Habsburg" - Dr. Ilsebill Barta

PRÄSENTATION DER BEITRÄGE ZUR VIENNA DESIGN WEEK

20.45 Uhr "Wohnen in der Krise oder Hallo Biedermeier!" Robert Rüf 22.15 Uhr "Leichter wohnen oder Not macht erfinderisch" - Danklhampel

TANZEN GEGEN DIE KRISE

19.00 - 23.00 Uhr: Das Tanzensemble "Les Nobles" präsentiert Tänze aus den Goldenen 20er Jahren vor dem großen Börsenkrach MUSIK 18.00 - 01.00 Uhr: Musik aus den 20er und 30er Jahren bringt Sie in die richtige Stimmung für einen Lange Nacht mit Kultur SPEIS & TRANK 18.00 - 01.00 Uhr: Bohnen, Sterz, Schmalz und Strudel - das Steirische Schmankerlstüberl serviert Krisenkost Termin: 3. Oktober 2009, 18.00 - 1.00 Uhr Ort: Hofmobiliendepot - Möbel Museum Wien , Andreasgasse 7, 1070 Wien, T: +43-1-524 33 57 , U3 Zieglergasse info@hofmobiliendepot.at www.hofmobiliendepot.at Tickets: Euro 13,00 / Euro 11,00 - gültig für alle teilnehmenden Museen

Pressefotos: http://www.ots.at/redirect/hofmobiliendepot

Rückfragen & Kontakt:

Beate Scholz, scholz@content-event.at
Tel: 01/310 60 42-12, 0699/190 383 92

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002