Bures bei Luftfahrt Symposium: "Investieren für Innovationen in der Luftfahrt"

Gute Voraussetzungen nach der Krise, überproportional vom Wachstum zu profitieren

Wien (SK) - Bei ihrem Eröffnungsstatement zum 8.
Luftfahrtsymposium legte Infrastrukturministerin Doris Bures die vielen Maßnahmen der Bundesregierung dar, die der Luftfahrtindustrie in "dieser zweifelsohne schwierigen Phase" helfen sollen. "Wir steuern auch mit den Konjunkturpaketen dagegen, wo wir den Schwerpunkt bewusst auf Mobilität, moderne Infrastruktur sowie Forschung und Entwicklung gelegt haben. Wir unternehmen alles, um den Wirtschaftsstandort Österreich zu stärken", so Bures. Die Ministerin hob in dem Zusammenhang die große Bedeutung des Flughafens Wien für den Wirtschaftsstandort hervor. ****

Nach Einschätzung der Infrastrukturministerin hat Österreich gute Voraussetzungen, nach der Krise überproportional vom Wachstum zu profitieren.

Bures kündigte eine "Roadmap-Luftfahrt" für die Luftverkehrspolitik an, die in enger Abstimmung mit der Branche erarbeitet wird. Außerdem wies sie darauf hin, dass ihr Ressort heuer sieben Millionen Euro im Rahmen des Forschungsförderungsprogramms "Take off" für Innovationen in der Luftfahrt investiert. In den Jahren 2002 bis 2008 flossen bereits 35 Millionen in dieses Programm, dass sich unter anderem den Schwerpunkten Lärmschutz und Emissionsvermeidung widmet - "damit die Luftfahrt grüner wird", so Bures.

Die Ministerin warb bei den SymposiumsbesucherInnen für ihren Standpunkt bei der Luftverkehrs-Immissionsschutz-Verordnung, die schon auf dem Tisch liege und derzeit mit dem Umweltministerium abgeklärt werde. Abschließend sprach sie sich für die Idee des einheitlichen europäischen Luftraumes aus. Dieser ginge mit einer Verringerung von Lärm, Verspätungen, Kosten und CO2-Emmissionen einher. (Schluss) mx

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0005