Europäische Garantiebanken stabilisieren Wirtschaft

Wien (OTS) - Mit Bürgschaften für mittelständische Kredite in der Höhe von 57 Milliarden Euro stabilisierten Europas Garantiebanken 2008 die Wirtschaftslage. Für 2009 wird mit einem rasanten Wachstum des Volumens gerechnet, informiert die austria wirtschaftsservice.

Die austria wirtschaftsservice (aws) zieht ein zufriedenes Resümee der diesjährigen Tagung des Europäischen Verbands der Bürgschafts-banken (AECM), bei dem die aws Mitglied ist. Die europäischen Bürgschaftsbanken übernehmen Garantien für Kredite an Unternehmen und sichern so Liquidität und Wirtschaftskraft in Europa - im vergangenen Jahr mit einem Volumen von 57 Milliarden Euro. Zwei Millionen Unternehmen in Europa nehmen die Dienste der Garantiebanken in Anspruch. Für 2009 rechnet aws-Experte Mag. Kurt Leutgeb mit einem rasanten Wachstum.

"Die Garantiebanken sind durch die Wirtschaftskrise enorm gefordert, ihren Beitrag für den Aufschwung zu leisten. Sie haben neue Produkte entwickelt, ihr Know-how erweitert und leisten jetzt einen wichtigen Beitrag für den Aufschwung", sagt Leutgeb. In Österreich hat die austria wirtschaftsservice ihren Garantierahmen verdoppelt. Dies gehe jedoch nicht auf Kosten der Sicherheit: Die finanzielle Fundierung des Garantiebanken-Sektors ist besser als je zuvor.

Garantiebanken: Partner der KMU

Besonders wichtig seien Europas Garantiebanken für kleine und mittlere Unternehmen: Während die Rettungsaktionen für Großindustrie und systemrelevante Unternehmen direkt von Regierungsseite gesetzt werden, liegt der Fokus der Garantiebanken auf den KMU. "Die Garantiebanken sind der Garant, dass die Kleinen auch in der Krise nicht unter die Räder kommen", erklärt aws-Geschäftsführer Mag. Johann Moser.

aws erneut in Europa-Vorstand vertreten

aws-Vertreter Leutgeb wurde zudem erneut in den elfköpfigen Vorstand der AECM gewählt. "Das belegt das große Renommee der austria wirtschaftsservice in Europa", freut sich aws-Geschäftsführer Moser.

Über austria wirtschaftsservice GmbH (aws)

Die austria wirtschaftsservice GmbH (aws) ist die Förderungsbank des Bundes. Als Spezialbank im öffentlichen Eigentum ist sie auf Unternehmensfinanzierung mit Schwerpunkt Gründer sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMU) ausgerichtet. Die aws sorgt für Wachstums-und Entwicklungschancen dort, wo der freie Markt diese nicht in vollem Umfang garantieren kann: durch Vergabe von Zuschüssen, zinsgünstige Kredite, durch die Übernahme von Haftungen, durch Eigenkapital sowie durch Begleitung und Beratung. Ein Teil der Mittel der aws kommt aus dem erp-Fonds, einer Kapitalzuwendung des Marshall-Planes der Vereinigten Staaten von Amerika.

Austria Wirtschaftsservice Dr. Christian Lossgott Kundencenter/Unternehmenskommunikation Tel.: +43 664 8229164 mailto:
c.lossgott@awsg.at

Rückfragen & Kontakt:

Austria Wirtschaftsservice Dr. Christian Lossgott
Kundencenter/Unternehmenskommunikation Tel.: +43 664 8229164
mailto: c.lossgott@awsg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AWS0001