FP-Mahdalik: 500 Unterschriften gegen Islamzentrum im 22. Bezirk

SPÖ-Bezirksvorsteher Scheed weiter inaktiv

Wien, 25-09-09 (OTS) - Beunruhigte Anrainer haben bereits 500 Unterschriften gegen das Islamzentrum in der Donaufelder Straße 229 gesammelt und erwarten sich endlich Informationen vom inaktiven SPÖ-Bezirksvorsteher Scheed, berichtet FPÖ-Gemeinderat Toni Mahdalik nach Gesprächen mit den betroffenen Menschen.

Im ehemaligen China-Restaurant "Sun" an der Ecke Donaufelder Straße/Klenaugasse versammeln sich nach Berichten von Anrainern vor allem an Freitagen hunderte Zuwanderer, obwohl keine Genehmigung für das Islamzentrum vorliegt. Die SPÖ-Donaustadt hat die Anrainer weder über das Vorhaben informiert noch in irgendeiner Weise in die Entscheidung über das problematische Vorhaben eingebunden.

Die betroffenen Menschen in diesem Grätzel sind empört, dass SPÖ-Bezirksvorsteher Scheed bei jeder Radständer-Eröffnung in die Kameras lacht, bei Problemen jedoch auf Tauchstation geht oder sich vorsichtshalber für unzuständig erklärt.

Die FPÖ wird sich gemeinsam mit den Bürgern gegen diese unfaire Vorgangsweise wehren. Auf der Homepage www.islamzentrumstopp.at.tt kann elektronisch gegen das Islamzentrum und die überhebliche SPÖ-Vorgangsweise unterschrieben werden, so Mahdalik. (Schluss)am

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001