Brauner besucht Wiener Traditionsbetrieb Ottakringer Brauerei

Stadt Wien stärkt Wiener Wirtschaft im Kampf gegen die Wirtschaftskrise

Wien (OTS) - Finanz- und Wirtschaftsstadträtin Vizebürgermeisterin Renate Brauner besuchte am Freitag die traditionsreiche Wiener Ottakringer Brauerei. Ottakringer-Vorstand Sigi Menz führte dabei durch die Brauerei. Das Familienunternehmen, das seit kurzem wieder vollständig in rot-weiß-roter Hand ist, ist auch in den derzeit wirtschaftlich turbulenten Zeiten auf Wachstumskurs. "Ottakringer zeigt es vor. Wiener Unternehmen stemmen sich gegen die Krise und die Stadt Wien stärkt ihnen dabei den Rücken. Betriebe, die auf Top-Qualität und auf Innovationen setzen, werden stärker aus der Krise hervor gehen. Besonders sie unterstützen wir Sie mit einer Reihe von Maßnahmen. Insgesamt investiert die Stadt Wien heuer rund 700 Millionen Euro zusätzlich in die Stärkung der Wiener Wirtschaft und in die Belebung der Konjunktur", so Vizebürgermeisterin Brauner.****

"Im ersten Halbjahr 2009 haben wir um drei Prozent mehr Bier verkauft. Ottakringer ist ein familiengeführtes Wiener Traditionsunternehmen und eine Visitkarte für Wien. Unser Ziel ist klar: Wir wollen auch in Zukunft weiter wachsen", so Ottakringer-Vorstand Sigi Menz.

Maßnahmen zur Stärkung der Wirtschaft wirken

Der bisherige Verlauf des Jahres hat deutlich gezeigt, dass die Wiener Wirtschaft sehr robust ist. Auch die Arbeitsmarktdaten belegen, dass Wien dem globalen Abschwung richtig entgegen steuert. Im Vergleich mit allen anderen Bundesländern weist Wien mit Abstand den geringsten Zuwachs an Arbeitslosigkeit auf. "Die Maßnahmen der Stadt Wien zur Ankurbelung der Wirtschaft und zur Sicherung von Arbeitsplätzen wirken", so Brauner, die im Rahmen des Betriebsbesuchs auch mit dem Betriebsrat der Ottakringer Brauerei zusammentraf.

Begleitet wurde Brauner beim Betriebsbesuch vom neuen Geschäftsführer des Wiener Wirtschaftsförderungsfonds (WWFF), Gerhard Hirczi. Hirczi, der sein Amt Anfang September antrat, betonte, dass der WWFF auch in Zukunft ein zuverlässiger Partner für Wiener Unternehmen sein werde. Der WWFF unterstützte Ottakringer in der Vergangenheit beim Ausbau und bei der Modernisierung der Brauerei mit seinen Förderangeboten. "Wir werden unser Service- und Förderangebot weiter schärfen, um Unternehmen und deren betriebliches Wachstum auch in Zukunft bestmöglich zu unterstützen", erklärte Hirczi. (Schluss) mu

Achtung: Zu dieser Meldung ist demnächst eine Bildberichterstattung geplant. In einer OTS-Aussendung wird auf die online-Abrufbarkeit noch hingewiesen.

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag.a Cécile-Veronique Kochwalter
Mediensprecherin Vbgmin Mag.a Renate Brauner
Telefon: 01 4000-81219
Mobil: 0676 8118 81219
E-Mail: cecile.kochwalter@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010