Krainer: "Ein guter Tag beginnt für Karl-Heinz Grasser mit einem neuen Finanzskandal"

Wien (SK) - "Ein guter Tag beginnt für Karl-Heinz Grasser mit
einem neuen Finanzskandal", so SPÖ-Finanzsprecher Jan Krainer über die Verstrickung zweier Grasser-Vertrauter in den BUWOG-Skandal. Österreich könne weiterhin froh sein, dass er und seine Politik 2006 abgewählt wurden: "Y-Line-Skandal, Homepage-Affäre, die Causa Meinl-Bank und nun der BUWOG-Skandal - Ich bleibe dabei: Wo der Name Grasser auftaucht, ist die Wirtschaftspolizei nicht weit, sind dubiose Machenschaften und wirtschaftliche Probleme aufgetaucht, kommen Menschen zuschaden", konstatierte Krainer heute, Donnerstag, gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. Nun gebe es Immoeast-Chef Zehetner zufolge noch weitere Straftatbestände ehemaliger Manager, die bei der Aufarbeitung des Constantia-Komplexes aufgetaucht sind. ****

Ex-FPÖ-Politiker Walter Meischberger, erstattete sogar Selbstanzeige bei der Finanz, weil er sich acht Millionen Euro unversteuert auf ein zypriotisches Konto überweisen ließ, für Berater-Dienste der privaten Immofinanz-Gruppe beim Kauf von 60.000 bundeseigenen Wohnungen. "Wer war damals der Verkäufer? Richtig, es war das Finanzministerium, damals unter der Fuchtel von Grasser. Jeder weitere Kommentar ist hier wohl überflüssig", kritisiert Krainer.

Damit nicht genug: Grasser-Freund Hochegger hat laut einem Zeitungsbericht im "Wirtschaftsblatt" sieben bis acht Millionen Euro "Vermittlungsleistungen" im Rahmen der Privatisierung der österreichischen Bundeswohnungsgesellschaft Buwog erhalten. Grasser hat Staatseigentum verkauft, seine Freunde sind dabei reich geworden, in dem sie "eine nützliche Information" geliefert haben. Ob hier wirklich kein Schaden für die Republik entstanden ist, bezweifelt Krainer: "Es ist geradezu davon auszugehen, dass die "nützliche Information" der Republik geschadet hat", hielt Krainer fest. (Schluss) mo

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0007