FP-Günther: Brauner schließt Tariferhöhungen aus, wieder einmal...

Wie lange ist die Halbwertszeit diesmal?

Wien, 24-09-09 (OTS) - SPÖ-Finanzstadträtin Brauner hat in der heutigen Fragestunde des Gemeinderates in Hinblick auf den voraussichtlichen Ausfall von Steuereinnahmen im Jahr 2009 in der Höhe von 300 bis 400 Mio. Euro dezidiert erklärt, dass sie Tarif- und Gebührenerhöhungen zum Stopfen dieses riesigen Budgetloches ausschließt. Es ist allerdings zu befürchten, dass die SPÖ die Tarife nach der Wiener Wahl trotzdem hinauf schnalzt und den Raubzug durch die Taschen der Bevölkerung in altbewährter Manier als "Anpassung" betitelt. Die FPÖ wird Brauners Taten nach diesen verbindlichen Worten jedenfalls mit Argusaugen beobachten, kündigt der Wiener FPÖ-Gemeinderat Dr. Helmut Günther an. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0005