Becker zu peinlicher Nachahmungsaktion: Einladung an FPÖ-Unterschriftensammler für ÖBB 7-Euro-Ticket

"Kein Zufall, dass sich ideenlose Politiker beim Seniorenbund bedienen!"

Wien (OTS) - "Das ist die übliche Vorgangsweise der FPÖ: Sie sucht bei anderen nach Inhalten - sie stellt fest, dass der Seniorenbund die eigene Behandlung dieses Themas am Bundesseniorentag vorsieht -imitiert dies - und tut so, als wäre es die eigene Idee!", sagt Heinz K. Becker, Generalsekretär des Österreichischen Seniorenbundes, der die "Unterschriftensammler" der FPÖ somit herzlich zum Bundestag des Österreichischen Seniorenbundes am kommenden Mittwoch einlädt.

"Es ist wohl kein Zufall, wenn wir die Themen unserer Anträge veröffentlichen und sich gleich nachher ideenlose Politiker unserer Ideen bedienen. Aber: So etwas fällt auf. Und glaubt doch nicht, dass alle anderen auch so wenig weit denken wie ihr!", Becker abschließend.

Die geneigten MedienvertreterInnen mögen im OTS-Archiv suchen und sich auch selbst ein Bild davon machen, wie intensiv sich der Seniorenbund seit Monaten für die Wiedereinführung dieser Aktion eingesetzt hat und dies auf sinnvoller, politischer Ebene mit Nachdruck fortsetzt.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Seniorenbund
Susanne Kofler
0650-581-78-82
skofler@seniorenbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEN0001