Ottakring: Dia-Vortrag "Anfänge der Sozialdemokratie"

Veranstaltung am 8.10. - Jetzt anmelden: 4000/16 117

Wien (OTS) - Im Amtshaus Ottakring (16., Richard-Wagner-Platz 19) präsentiert Elisabeth Meller am Donnerstag, 8. Oktober, ab 17.00 Uhr, den aufschlussreichen Dia-Vortrag "Ottakring und die Anfänge der Sozialdemokratie (Ein historischer Rundgang)". Die Unterlagen und das Bildmaterial aus alter Zeit stammen aus dem Besitz des zwischen 1970 und 1979 amtierenden Bezirksvorstehers Josef Srp, der diesen Dia-Vortrag früher öfter mit großem Erfolg gehalten hat. Die Veranstaltung wird im Trauungssaal (2. Stock) des Amtsgebäudes durchgeführt. Der Eintritt ist kostenlos, die Organisatoren nehmen Anmeldungen ab sofort unter der Rufnummer 4000/16 117und via E-Mail unter post@bv16.wien.gv.at entgegen.

Bezirksmuseum 16 bekommt Dias, Projektor, Unterlagen

Der amtierende Bezirksvorsteher des 16. Bezirkes, Franz Prokop, die ehrenamtlich arbeitende Bezirkshistoriker-Mannschaft des Bezirksmuseums Ottakring und der Museumsverein Ottakring sind Organisatoren der Veranstaltung und laden alle Interessierten zum Besuch ein. Das vormalige Ottakringer Bezirksoberhaupt Josef Srp hat den Inhalt der Präsentation persönlich zusammengestellt und dazu zahlreiche Bilder aus vergangenen Tagen beschafft. Elisabeth Meller erinnert an die seinerzeitige Informationstätigkeit des verdienstvollen Bezirksmandatars und gibt nun dessen reiches Wissen um die Sozialdemokratie an das Publikum weiter. Nach dem Dia-Vortrag erhält das Bezirksmuseum Ottakring die Srpschen Aufzeichnungen mitsamt den Dias und dem Projektor.

E-Mails an das Museumsteam: bmottakring@drei.at

Das Bezirksmuseum Ottakring (16., Richard-Wagner-Platz 19 b, Zugang: Hasnerstraße) verfügt über eine umfangreiche Sammlung, die eindrucksvoll die Historie des 16. Wiener Gemeindebezirkes beschreibt. Schriften, Dias plus Vorführgerät des einstmaligen "Bezirkschefs" sind eine willkommene Ergänzung der vielfältigen Museumsbestände. Jeweils am Sonntag ist das Museum in der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr offen. Während der Ferienzeiten bleiben die Schauräume traditionell gesperrt. Jederzeit sind Führungen für Gruppen möglich, erforderlich ist eine rechtzeitige Termin-Vereinbarung. Für telefonische Fragen stehen die Museumsleute gerne unter den Telefonnummern 4000/16 127 und 0660/810 12 24 zur Verfügung. Eine Anreise mit der Linie 9 (bis Thaliastraße), mit der Linie 46 (bis Feßtgasse) oder mit der Linie 48 A (bis Panikengasse) ist zu empfehlen. Weitere Informationen über das Museum erteilen die Bewahrer der Bezirksgeschichte per E-Mail: bmottakring@drei.at .

o Allgemeine Informationen: Bezirksmuseum Ottakring: www.bezirksmuseum.at

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006