REMINDER: Caritas-Pressegespräch morgen: "Pflege geht uns alle an"

Caritas-Pflegekampagne 2009 thematisiert österreichweit ein Altern in Würde

Wien (OTS) - Finanzierung, Pflegekräftemangel, Versorgungslücken:
Im Bereich der Betreuung und Pflege sind nach wie vor viele Fragen ungelöst. Vor allem die steigenden Demenzerkrankungen stellen unsere Gesellschaft und Politik vor große Herausforderungen: Immerhin ist in Österreich bereits heute jeder vierte über 85-Jährige demenzkrank -Tendenz stark steigend.

Welche Antworten braucht es seitens Politik und Gesellschaft? Welche Antworten gibt die Caritas selber? Anlässlich der Caritas-Pflegekampagne 09, die österreichweit ein Altern in Würde thematisiert, informieren Sie Caritas-Präsident Franz Küberl, Msgr. DDr. Michael Landau, Caritas-Direktor der Erzdiözese Wien, und Univ. Prof. Dr. Johannes Wancata, Demenzexperte am AKH Wien.

Am selben Tag rückt der Caritas-Pflegetag ab 10 Uhr am Wiener Stephansplatz die Anliegen älterer Mitmenschen in den Mittelpunkt. Details zum bunten Mix aus Infos und Unterhaltung unter www.caritas-wien.at.

Wann: Freitag, 18. September 2009, 10 Uhr

Wo: 1010 Wien, Stephansplatz 3, 2. Liftstock,
Seminarraum der Erwachsenenbildung der Erzdiözese Wien

Rückfragen & Kontakt:

Caritas Österreich
Mag. Silke Ruprechtsberger
Tel: 01/488 31/417 oder: 0664/82 66 909

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCZ0001