Ö1-Wirtschaftsmagazin "Saldo" am 18.9: "Mindestsicherung als Überlebenssicherung?"

Wien (OTS) - Die Mindestsicherung ist Thema des von Ellen
Lemberger gestalteten "Saldo - das Wirtschaftsmagazin" am Freitag, den 18. September um 9.45 Uhr in Ö1.

Knapp eine Viertel Million Menschen in Österreich ist zumindest vorübergehend auf Sozialhilfe angewiesen, rund 80 Prozent davon, obwohl sie Arbeit haben. Denn durch Teilzeitjobs und neue Selbständigen-Modelle ist das Einkommen oft zu gering, als dass man davon leben könnte. Um den Menschen eine finanzielle Überlebensbasis zu geben, hat die Regierung im Juli nach jahrelangen Diskussionen die bedarfsorientierte Mindestsicherung beschlossen. Was genau steckt hinter der Mindestsicherung, kann sie das Problem beheben, und welche anderen Modelle gibt es, um Menschen eine finanzielle Grundversorgung zu bieten? Nähere Informationen zum Programm von Österreich 1 sind abrufbar unter http://oe1.orf.at.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
Tel.: (01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001