Königsberger-Ludwig: Mehr ORF-Angebote für Gehörlose und Blinde

Denkanstoß im Rahmen der Debatte über Teilrefundierung von ORF-Gebühren

Wien (SK) - "Aktuell werden nur rund 33 Prozent der im ORF angebotenen Filme untertitelt und somit für hörbehinderte und gehörlose Menschen 'hörbar'. Es wäre wünschenswert, dass dieses Angebot ausgeweitet wird", so SPÖ-Behindertensprecherin Ulrike Königsberger-Ludwig am Mittwoch gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. ****

"Für die Finanzierung könnte eine Zweckbindung bei der Teilgebührenrefundierung angedacht werden, damit ein besseres Angebot für hörbehinderte, gehörlose, sehbehinderte und blinde Menschen in Zukunft im ORF Platz hat", so Königsberger-Ludwig, die abschließend betonte, dass sie sich künftig einen barrierefreien ORF wünschen würde.(Schluss) sv

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0002