Kärntner Brennholz für sozial Schwache

LHStv. Scheuch und LR Ragger starten Brennholzaktion für 2009

Klagenfurt (LPD) - Nach dem großen Erfolg im Vorjahr und der bereits großen Nachfrage in diesem Jahr startet das Land Kärnten ab sofort die Brennholzaktion für sozial Schwache. LHStv. Uwe Scheuch und Sozialreferent LR Christian Ragger stellten heute, Mittwoch, im Rahmen einer Pressekonferenz die gemeinsame Initiative mit dem Sozialmarkt Kärnten und pro mente vor.

"Viele Menschen an der Einkommensgrenze sind gesundheitlich nicht in der Lage, ihr Holz selbst zu besorgen. Im Rahmen der Brennholzaktion erhalten sie das Brennholz nicht nur zu einem günstigen Preis, sondern auch direkt ins Haus geliefert, wo es bei Bedarf auch von den pro mente Mitarbeitern eingeschlichtet wird", sagte Scheuch. Derzeit fallen fast 5.000 Personen im Sozialbereich in die Mindestsicherung, hier ist die Brennholzaktion eine große Hilfe. Im Vorjahr gab es ca. 300 Anträge, heuer rechne man mit ca. 500 Anträgen, teilte Ragger mit.

Um einen Preis von 50 Euro für ca. 1,3 Raummeter können Personen mit einem monatlichen Bruttoeinkommen bis zu 800 Euro (Alleinstehende) oder bis zu 1.200 Euro (Ehepaare/Familien) trockenes, ofenfertiges, gespaltenes Fichtenholz erwerben. Der Preisvorteil macht rund 25 Prozent weniger als der übliche Marktpreis aus, dazu kommt noch die gratis Zustellung. "Die Aktion hat drei große Vorteile: Wir helfen sozial schwachen Kärntnern, wir verarbeiten heimisches Holz und geben Langzeitarbeitslosen eine Beschäftigung", so Scheuch, der die Aktion auch in den nächsten Jahren fortführen will.

"In schwierigen Zeiten ist es wichtig, den Ärmsten unter die Arme zu greifen. Das Feedback vom vorigen Jahr zeigt, wie wichtig diese Initiative für viele Menschen in Kärnten ist", bekräftigte Ragger. Anträge gibt es bei allen SOMA Märkten (Klagenfurt, Wolfsberg, Villach, St. Veit, Spittal) und im Bürgerbüro des Landeshauptmannes Gerhard Dörfler. Einzelpersonenhaushalte können einen Antrag stellen, Familien können bis zu zwei Anträge je Haushalt stellen.
Bei Antragstellung werden vom Kunden 50 Euro bezahlt, im Gegenzug erhält der Antragsteller einen Gutschein. Die Anlieferung durch pro mente erfolgt dann binnen drei Wochen an die angegebene Adresse.

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0003