Kasser an NÖ Grüne: VP-NÖ hat verhindert, dass keine für Pendler wichtige Busverbindung aufgelassen wird

NÖ Grüne wenden sich beim Öffentlichen Verkehr mit billiger Parteipolitik an falschen Adressaten

St. Pölten (NÖI) - "Die NÖ Grünen wenden sich beim Öffentlichen Verkehr mit ihrer billigen Parteipolitik wieder einmal an den falschen Adressaten. Auch Huber & Co. sollte eigentlich bekannt sein, dass die ÖBB-Postbus GmbH ein eigenwirtschaftlich betriebenes Unternehmen ist und damit das Einstellen von Buslinien in ihre Zuständigkeit fällt. Vielmehr ist richtig, dass die VP-NÖ - nicht nur in Amstetten - verhindert hat, dass keine für Pendler wichtige Busverbindung aufgelassen wird. Im Vergleich zu den NÖ Grünen, die beim Öffentlichen Verkehr ständig auf parteipolitische Spielchen setzen, nehmen wir uns den Wünschen und Anliegen der NÖ Bevölkerung gewissenhaft an", kommentiert VP-Landtagsabageordneter Anton Kasser heutige Aussagen der NÖ Grünen.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

Mag.(FH) Martin Brandl
Tel: 02742/9020 DW 141
Mob: 0664/1464897
martin.brandl@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001