ARBÖ stellt der Bundeswettbewerbsbehörde Daten zu Verfügung

ARBÖ bekräftigt Forderung nach gleichbleibender Reihenfolge bei Spritpreis-Anzeigetafeln

Wien (OTS) - Der ARBÖ unterstützt nach wie vor die Bestrebungen der Bundeswettbewerbsbehörde (BWB), die Spritpreisgestaltung der Mineralölfirmen offenzulegen. "Der ARBÖ erhebt täglich die Spritpreise und hat ein Viertel des Tankstellennetzes unter permanenter Beobachtung. Wir sind gerne bereit, die von uns gesammelten und ausgewerteten Durchschnittsdaten der BWB zur Verfügung zu stellen, damit sie - wie geplant - ein echtes und tägliches Spritpreismonitoring verwirklichen kann", bekräftigt ARBÖ-Generalsekretär Peter Stuppacher.

Dass die Mineralölwirtschaft der BWB eine tägliche Meldung ihrer Treibstoffpreise verweigere spreche für sich, so der ARBÖ. Der ARBÖ bekräftigt seine bereits seit Jahren erhobene Forderung, dass die Treibstoffe auf den Anzeigetafeln vor den Tankstellen stets in gleicher Reihenfolge ausgeschildert sein sollen, damit die Autofahrer während des Fahrens "ihre" Spritpreissorte leichter finden und vergleichen können. Generalsekretär Stuppacher: "Alle Appelle an die Mineralölfirmen, so eine konsumentenfreundlichere Regelung freiwillig einzuführen, haben leider nicht gefruchtet. Damit liegt der Ball beim Wirtschaftsminister, der eigentlich nur den entsprechenden Verordnungsentwurf seines Vorgängers umzusetzen braucht".

Zur Erinnerung: Die jetzige Tankstellenverordnung, die Mineralölfirmen als Freibrief für tägliche frühmorgendliche Preiserhöhungen interpretieren, war nur eine überfällige Reaktion des Wirtschaftsministers auf die Tatsache gewesen, dass die Mineralölkonzerne ihre Spritpreise mehrmals am Tag - bis zu 9 Mal am Tag - geändert hatten und somit einen Preisvergleich für Konsumenten völlig unmöglich gemacht hatten. "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus".

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ
Interessensvertretung und Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Lydia Ninz
Tel.: (++43-1) 89121-280
Mobil: 0664/60 123 280
presse@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0002