FSG-Polizei: Hermann Wally Spitzenkandidat für Zentralausschuss

FSG-Wahlkampfauftakt für Personalvertretungswahlen

Wien (FSG) - Österreichs PolizistInnen werden am 25. und 26. November 2009 ihre Personalvertretung wählen. Die Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen in der Polizeigewerkschaft (FSG-Polizei) startete heute, Mittwoch, mit der Präsentation des bundesweiten Spitzenkandidaten sowie der Spitzenkandidaten in den Bundesländern den Wahlkampf.++++

Der Niederösterreicher Hermann Wally ist der FSG-Spitzenkandidat für den Zentralausschuss.

Lebenslauf:
Name: Hermann Wally
Geburtsdatum: 15. Mai 1956 in Zwettl

Ausbildung:
Pflichtschule
Berufsschule
1. September 1976 Eintritt in die Bundespolizei (Gendarmerie)
01. Dezember 1995 bis 30. Juni 2009 Inspektionskommandant auf der Polizeiinspektion Stockerau

01.Juli 2009 - Stellvertretender Bezirkspolizeikommandant auf dem BPK Korneuburg

Personalvertretung:
Dienstausschuss-Vorsitzender im Bezirk Korneuburg 1995 - 2004 Stellv. Vorsitzender im Fachausschuss NÖ 2004 - 2006
Stellv. Vorsitzender im Zentralauschuss der Bundespolizei seit
2006
FSG-Vorsitzender der Bundespolizei seit Juni 2006

Die Spitzenkandidaten in den Bundesländern:
Wien: Harald Segall
NÖ: Franz Hofko
OÖ: Norbert Höpoltseder
Stmk: Josef Resch
Kärnten: Horst Mair
Tirol: Friedrich Schmoltner
Salzburg: Franz Ellmauthaler
Burgenland: Manfred Bleich
Vorarlberg: Gebhard Bickel

FSG, 16. September 2009 Nr. 80

Rückfragen & Kontakt:

FSG-Polizei-Presse
0664/814 63 11

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGS0002