Berlakovich: Albus Biogasbusse bringen 777 Tonnen CO2 Einsparung pro Jahr

Salzburger Verkehrsbetrieb zeigt vor, wie umweltverträgliche Mobilität geht - klima:aktiv mobil unterstützt erfolgreich innovative Ideen

Wien (OTS) - "Um Wege in Zukunft vermehrt umweltverträglich zurückzulegen und Betriebe, öffentliche Einrichtungen sowie Gemeinden zu motivieren, aktiv Beiträge zum Klimaschutz im Verkehr zu leisten wurden im Rahmen von klima:aktiv mobil Aktions- und Beratungsprogramme für unterschiedliche Zielgruppen gestartet. Die Firma Albus hat bereits zwei Verkehrsprojekte im Rahmen von klima:aktiv mobil entwickelt und zeigt vor, wie ein erfolgreicher Umstieg auf klimafreundliche Mobilität geht. Insgesamt können dadurch 777 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart werden", so Umweltminister Niki Berlakovich heute bei einer Betriebsbesichtigung der Albus Salzburg Verkehrsbetriebe GmbH.

Seit Mai 2008 gibt es in Salzburg Erdgasbusse. Albus, zu 51 Prozent ein Tochterunternehmen der Dr. Richard-Gruppe und zu 49 Prozent der Salzburg AG, setzt nun anstelle von Dieselbussen auf den stärksten Linien modern ausgestattete Erdgasbusse ein. Die ersten acht Busse wurden bereits bei der EM im Vorjahr eingesetzt. Bis 2010 werden insgesamt 19 erdgasbetriebene Busse in Betrieb sein.

Um den Einsatz von Erdgas bzw. Biogas als Kraftstoff zu forcieren, wurde unter Federführung des Lebensministeriums darüber hinaus ein Fünf-Punkteprogramm ausgearbeitet. Dabei geht es unter anderem um die Erhöhung des Bestandes an Methangas-Fahrzeugen als auch auch um den Ausbau der Infrastruktur.

Rückfragen & Kontakt:

Lebensministerium
Pressestelle
Tel.: (++43-1) 71100 DW 6703, DW 6823

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MLA0001