Küberl: Tiefe Betroffenheit über Tod von Wolfgang Klein

"Er war ein großartiger Religionsjournalist" - Klein war u.a. verantwortlicher Koordinator für die "Aktuelle Religion" im ORF-Radio

Wien, 11.09.2009 (KAP) "Tiefe Betroffenheit und Trauer" äußerte Caritas-Präsident Franz Küberl, der auch Mitglied des ORF-Stiftungsrates ist, am Freitag über den Tod des ORF-Religionsjournalisten Wolfgang Klein. Der Journalist war am Donnerstag im 49. Lebensjahr einer Krebskrankheit erlegen. "Wolfgang Klein war ein großartiger Religionsjournalist, der es verstanden hat, einer säkularen Öffentlichkeit sachkundige Einblicke in das Leben der Religionsgemeinschaften zu vermitteln", sagte Küberl im Gespräch mit "Kathpress".

Klein sei ein tiefgläubiger Mensch gewesen, der aber imstande war, seine Haltung mit einem Höchstmaß an journalistischer Professionalität und Objektivität zu verbinden, betonte der Caritas-Präsident. Küberl: "Wolfgang Klein hat es verstanden, gleichsam ein Dolmetsch zu sein zwischen der Gesellschaft, die voller religiöser Suchbewegungen ist, und dem konkreten Leben der Religionsgemeinschaften". Der ORF-Journalist sei ein "selbstverständlich unbequemer, aber überaus kenntnisreicher Interviewer" gewesen, der zugleich seine Gesprächspartner immer respektierte. "Menschlich gesehen, hat er zu kurz gelebt, im ORF und in den Religionsgemeinschaften sind ihm alle zu großem Dank verpflichtet", betonte der Caritas-Präsident.

Wolfgang Klein wurde am 8. Juni 1961 in Wien geboren, er stammte aus einer konfessionell gemischten Familie, die im burgenländischen Neusiedl am See zu Hause ist. Nach der Matura studierte er an der Universität Wien katholische Theologie und Anglistik. Er war Lehrer für Religion und Englisch an der Handelsakademie Neusiedl am See, bevor er 1991 seine hauptberufliche Tätigkeit beim ORF-Radio in der Hauptabteilung Religion-Radio begann.

Er war Sendungsverantwortlicher und Moderator des Ö 1-Religionsmagazins "Praxis - Religion und Gesellschaft", Moderator und Redakteur für "Religion Aktuell", Mitarbeiter in den Journalen und Nachrichtensendungen des Aktuellen Dienstes, bei "Journal Panorama", "Logos - Theologie und Leben", "Radiokolleg", "Dimensionen", "Diagonal". Seit dem Jahr 2000 war er verantwortlicher Koordinator für die "Aktuelle Religion" im ORF-Radio (Journale, Nachrichten, Religion Aktuell, Praxis -Religion und Gesellschaft) sowie stellvertretender Chefredakteur der Website "religion.orf.at". ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz sagte am Freitag: "Mit Wolfgang Klein verlieren wir einen hervorragenden Kollegen, der in unterschiedlichen Funktionen als Religionsjournalist Standards gesetzt und als Programmmacher die Sendungen der Religionsabteilung des ORF-Radio wesentlich geprägt hat".

(ende)
nnnn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0003