SJ-Jagsch zu FPÖ-Höbart: gegennazis.at zeigt Wirkung

Große Nervosität bei FPÖ wegen antifaschistischem Projekt der SJ Wien

Wien (OTS) - Höchst nervös reagiert FPÖ-Jugendsprecher Höbart heute auf gegennazis.at, das neue Projekt der Sozialistischen Jugend Wien. Die Homepage, die die Dokumentation rechtsextremer Aktivitäten und antifaschistische Vernetzung zum Ziel hat, lehrt die Freiheitlichen das Fürchten - schließlich sind der FPÖ ihre Verbindungen zur rechtsextremen Szene in der Öffentlichkeit nicht besonders angenehm.****

Für Stefan Jagsch, den Vorsitzenden der SJ Wien, zeigt sich einmal mehr das wahre Gesicht der FPÖ: "Die Freiheitlichen demaskieren sich, wenn sie den antifaschistischen Grundkonsens Österreichs offen ablehnen. Denn das wirkliche Gegenteil zum Antifaschismus, der zu den demokratischen Grundwerten Österreichs nach 1945 gehört, ist der Faschismus. Wenn Höbart eine solche Gesinnung vertritt, soll er das endlich einmal klar sagen." (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SJ Wien
Fabian Looman, 0699 1 713 8 713
office@sj-wien.at
www.sj-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0003