Ludwig: Ehemalige "Stadt des Kindes" wird zur Familien-Wohnoase

Grundstückbeirat gab Grünes Licht - Mit Beginn der Bauarbeiten ist im Frühjahr 2010 zu rechnen

Wien (OTS) - Vor rund einem Jahr wurde das Rohkonzept für die Neunutzung der ehemaligen "Stadt des Kindes" - ein prägnantes Bauwerk der jüngeren Wiener Architekturgeschichte von Architekt Prof. Anton Schweighofer - präsentiert. Nun liegen die detaillierten Planungen vor, die die teilweise Erhaltung des Gesamtensembles der "Stadt des Kindes" und zentraler Gebäude vorsehen. Ergänzend dazu entstehen unter Berücksichtigung des städtebaulichen Konzepts von Prof. Schweighofer attraktive Neubauten und ein großzügiges Angebot an Freiflächen und Gemeinschaftsräumen. Insgesamt werden 190 geförderte und 62 freifinanzierte Wohnungen geschaffen.

Am Montag, dem 14. September 2009, stellen Wohnbaustadtrat Vizebürgermeister Dr. Michael Ludwig, Prof. Arch. DI Manfred Wasner, Repräsentant des gemeinnützigen Bauträgers ARWAG, und Architekt Mag. Walter Stelzhammer die detaillierten Pläne für die ehemalige "Stadt des Kindes" vor. Die VertreterInnen der Medien sind herzlich dazu eingeladen. (Schluss) da/csi

Ludwig: Ehemalige "Stadt des Kindes" wird zur Familien-Wohnoase Datum: 14.9.2009, um 09:00 Uhr Ort: wohnfonds_wien Lenaugasse 10, 1082 Wien

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Christiane Daxböck
Mediensprecherin Vbgm. Dr. Michael Ludwig
Telefon: 01 4000-81869
E-Mail: christiane.daxboeck@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0019