Peter Haubner: Opel Verkauf an Magna sichert Aufträge bei Österreichs KMUs

Wirtschaftsbund erwartet positive Impulse für mittelständische Zulieferbetriebe

Wien (OTS) - Wirtschaftsbund-Generalsekretär Abg.z.NR Peter
Haubner erwartet vom Magna-Opel-Deal positive Impulse für Österreichs mittelständische Zulieferbetriebe: "Die durch den Opel-Kauf zu erwartende langfristige Absicherung des Autoclusters Graz, wird für KMUs im Zulieferbereich Vorteile bringen." Schon bisher hätten regionale Unternehmen im automobilen Bereich Innovationsgeist gezeigt. Die Entscheidung von General Motors für Magna sei auch eine Wertschätzung des handwerklichen Know Hows und Ausbildungsstandes in Österreich.

Der Generalsekretär des Österreichischen Wirtschaftsbundes weiter:
"Die Zusammenarbeit von Leitbetrieben mit KMUs ist ein positives Beispiel für gelebte Synergie." Der Wirtschaftsbund leitet daraus die Notwendigkeit weiter verbesserter Rahmenbedingungen für Unternehmerinnen und Unternehmer in Österreich ab. Neue Steuern und Belastungen seien daher abzulehnen. Das Erfolgsmotto heißt:
"Entlasten statt Belasten."

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Wirtschaftsbund
Bundesleitung/Presse
Tel.: (++43-1) 505 47 96 - 30
Mobil: 0664/88 42 42 06
f.horcicka@wirtschaftsbund.at
http://www.wirtschaftsbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NWB0001