Polizei: SOKO-Kottan "ermittelte" im Rabenhof

ÖGB-Kulturlotsinnen lotsten 100 PolizistInnen ins Rabenhoftheater

Wien (PG/ÖGB) - Major Kottan, alias Reinhard Nowak, staunte nicht schlecht: zur gestrigen Vorstellung von "Kottan ermittelt" im Rabenhoftheater waren gleich 100 Wiener PolizistInnen angesagt. Die Profis gründeten spontan die "SOKO-Kottan" und folgten damit dem Trend der Polizeispitzen für alles und immer wieder Sondereinheiten zu gründen. Organisiert wurde die "Sonderermittlung" von den Kulturlotsinnen des ÖGB in Zusammenarbeit mit der Personalvertretung unter Harald Segall.++++

Rabenhoftheaterchef Thomas Gratzer begrüßte persönlich und bat noch vor Vorstellungsbeginn Major Kottan vor den Vorhang zum Erfahrungsaustausch. Für die PolizistInnen eine willkommene Gelegenheit den legendären Kollegen gründlich zu vernehmen.

Im April wurde das Projekt "Kulturvermittlung am Arbeitsplatz" vorgestellt: Kulturlotsinnen suchen Betriebe auf, informieren über das breitgefächerte Wiener Kulturangebot und erarbeiten gemeinsam mit ArbeitnehmerInnen Kulturbesuche. Die Erfahrungen der ersten Monate zeigen: Das Projekt hat voll eingeschlagen, die Erwartungen wurden weit übertroffen. Konzipiert wurde das Projekt vom Verband Österreichischer Gewerkschaftlicher Bildung (VÖGB), unterstützt wird es von der Kulturabteilung der Stadt Wien.

Service:
Ein Foto zum downloaden gibt es in Kürze unter www.oegb.at

ÖGB, 11. September 2009 Nr. 523

Rückfragen & Kontakt:

Franz Fischill
Tel. +43 664 814 63 11

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0002