Vorhang auf für den 14. Weinherbst Niederösterreich

St. Pölten (TP/OTS) - Weingenuss in Verbindung mit alten Traditionen, kulinarischen Freuden und lieblicher Landschaft - das ist der Weinherbst Niederösterreich. "Der Weinherbst Niederösterreich ist ein wahrer Publikumsmagnet, weil die Veranstaltungen authentisch und traditionell sind und nicht inszeniert. Für uns Niederösterreicher ist er aber viel mehr als irgendeine Veranstaltungsreihe, er ist quasi unsere fünfte Jahreszeit", so Tourismuslandesrätin Dr. Petra Bohuslav weiter. Zu sehen, zu hören und vor allem zu schmecken gibt es noch bis 30. November mehr als 800 große und kleine, traditionelle Feste in über 100 Weinstraßen-Gemeinden:

Wein und Kultur: Beim großen Kellergassenfest in Falkenstein stehen am 19. und 20. 9. mehr als 40 geöffnete Keller unter einem eigenen kulinarischen, kulturellen und künstlerischen Motto. Namhafte Künstler stellen ihre Werke aus, Sänger und Musikanten ziehen durch die Kellergasse.

Weinherbst sportlich erleben: Einer etwas schnelleren Form der Bewegung kann man am beim 12. Wachau-Marathon am 20. 9. frönen. Sehr vinophil ist erstmals die Belohnung der Sieger: Weine von der Domäne Wachau als "Pokale".

Das letze Kellergassenfest: Pillichsdorf besitzt eine der größten zusammenhängenden Kellergassen in Niederösterreich. Am 12. und 13. 9. steigt hier ein fein organisiertes Kellergassenfest.

Sturmfeiern und Jungweinverkostungen: Beim 14. Göttlesbrunner Leopoldigang laden am 14. und 15. 11. rund 20 Weingüter zum Verkosten ein. Das ganze Dorf putzt sich heraus, man wandert von Winzer zu Winzer und kann vom Jungwein kosten.

Weinkulinarien: Der Retzbacherhof in Unterretzbach im Weinviertel gehört zu den schönsten und ambitioniertesten Wirtshäusern in Niederösterreich. Am 18. 9. wird hier ein 5-gängiges Weinherbstkulinarium mit korrespondierenden Weinen aus der Region serviert.

Erntedankfeste: Als besonders prächtig gelten die Erntedankfeste in der Wachau: Sowohl in Weißenkirchen (am 20. 9.) als auch in Spitz (am 4. 10.) wird der Erntedank mit einem farbenprächtigen Festumzug begangen, wobei kaum ein Bürger der beiden Orte ohne Wachauer Festtracht (die Damen mit kunstvollen Goldhauben) erscheint.

Weintaufen: Stehen beim Erntedank noch die Trauben vor dem Altar, sind es bei den Weintaufen schon die Jungweine. Am 6. 11. werden in Unterretzbach, eine Woche später in Poysdorf (am 14.11.) und in Falkenstein (am 15. 11.) die Weintaufen abgehalten.

Kostenloses Weinherbst-Magazin erhältlich bei:
Niederösterreich-Information
Tel.: +43 (0)1 536 10-0
info@noe.co.at
http://www.weinherbst.at

Rückfragen & Kontakt:

Karin Weihs
Presse | Public Relations
Niederösterreich-Werbung GmbH
Niederösterreichring 2, Haus C
A-3100 St. Pölten
Tel.: +43 (0)2742 9000 DW 19844, Fax DW 19802
Tel.-Zentrale: +43 (0)2742 9000 DW 19800
Mobil. +43 (0)676 812 19844
karin.weihs@noe.co.at
http://www.niederoesterreich.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TPK0005