Internationaler Aktionstag "Freiheit statt Angst"

Wien/Graz/Innsbruck (OTS) - Auch dieses Jahr findet wieder der internationale Aktionstag "Freiheit statt Angst" statt. Die Veranstaltung richtet sich gegen das Angst schüren seitens PolitikerInnen um unverhältnismäßigen Überwachungsmaßnahmen durchsetzen zu können. Neben Demonstrationen in vielen großen Städten Europas, findet auch in Österreich am 12. September 2009 der Aktionstag "Freiheit statt Angst" statt.

In Wien (Millenium City), Graz (Mariahilfer Straße / Südtirolerplatz) und Innsbruck (Museumstraße 38) werden Informationsstände zu finden sein, bei denen AktivistInnen der Initiative "Freiheit statt Angst" gemeinsam mit Mitgliedern der Piratenpartei Österreichs Passanten über den fortschreitenden Überwachungswahn in Österreich, sowie Europa informieren. Ziel ist es Menschen ihre Bürgerrechte näher zu bringen und ein Bewusstsein für die aktuelle Entwicklung zu schaffen.

Denn immer mehr Überwachungskameras werden an immer sensibleren Orten installiert. PolitikerInnen werden zusehends skrupelloser bei dem Abbau unserer Grundrechte. Immer mehr Daten werden immer länger gespeichert, vernetzt und immer leichter abrufbar gemacht, während richterliche Kontrollen abgeschafft werden.

Rückfragen & Kontakt:

Piratenpartei Österreichs
Ansprechperson: Max Lalouschek
Tel.: +43 720 703252
E-mail: max.lalouschek@piratenpartei.at
http://piratenpartei.at/node/374

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006