Superfund Investment World kommt nach Kärnten

Geld-Erlebniswelt macht Mitten in Klagenfurt Station

Wien (OTS) -

  • interaktive Ausstellung auf Tour durch Europa - von 10. bis 15.9.2009 am Pfarrplatz in Klagenfurt
  • SuperFoundation unterstützt lokales Charity-Projekt
  • Samstag 12. September 2009, 13.00 Uhr: VIP-Empfang - 18.00 Uhr: Live-Übertragung SK Kärnten - FK Austria Wien

~

Nach Wien ist Klagenfurt die zweite Station auf der Superfund Investment World-Tour 2009. Von 10. bis 15. September macht die mobile Geld-Erlebniswelt des Managed Futures-Spezialisten Superfund am Pfarrplatz in Klagenfurt Halt. Am Samstag, den 12. September 2009, um 13.00 Uhr wird Superfund Österreich-Geschäftsführer Helmut Spitzer den Klagenfurter Bürgermeister Christian Scheider sowie Stadtrat Wolfgang Germ durch die Superfund Investment World führen. Scheider und Germ haben auch den Ehrenschutz über das SuperFoundation Charity Projekt übernommen. Ab 18.00 Uhr wird in der Superfund Investment World das Bundesliga-Spiel SK Kärnten - FK Austria Wien live übertragen.

SuperFoundation unterstützt lokales Charity-Projekt
Wie in Wien wird die "SuperFoundation" auch in Kärnten ein lokales Charity-Projekt finanziell unterstützen. Entsprechend der Förderbedingungen der SuperFoundation werden Kärntner Schulklassen mit Laptops ausgerüstet. "Wir wollen auch auf diese Weise unseren Beitrag zur Aus- und Weiterbildung der Bevölkerung leisten", sagt Baha.

Die "SuperFoundation" ist eine gemeinnützige Stiftung, die auf kommunaler Ebene Einzelprojekte aus den Bereichen Bildung, Sport und Kultur fördert und in ihren Statuten und Förderbedingungen die beiden wichtigsten Säulen der Superfund Philosophie reflektiert: Technologie & Diversifikation. Finanziert werden daher ausschließlich technische Ausstattungen oder Geräte ("Technologie"). Zweites Ziel ist es, eine große Vielfalt lokaler Projekte zu fördern, deren Nutzen direkt zurück an die Gemeinschaft geht ("Diversifikation"). So wurden in Wien die CityFestwochen mit einem Scheck über 10.000 Euro großzügig unterstützt. Zusätzlich wurden von der SuperFoundation 10 neue Laptops für Wiener Schulklassen zur Verfügung gestellt.

Mehr als 2.000 begeisterte Besucher

In Wien erlebten mehr als 2.000 begeisterte Besucher in der Geld-Erlebniswelt von Superfund die Faszination der internationalen Finanz- und Rohstoffmärkte. "Je besser Anleger über die Finanzmärkte Bescheid wissen, desto besser können sie ihr Kapital auch gegen Verluste schützen", ist Christian Baha, Gründer und Eigentümer der Superfund-Investmentgruppe, überzeugt. "Wir wollen mit der Superfund Investment World einen Beitrag zu mehr Finanzwissen leisten - und zwar in einer einfachen und spielerischen Form."

Auf rund 210 m2 Ausstellungsfläche bietet die Superfund Investment World daher auch exklusive und oftmals überraschende Einblicke in das komplexe System der Finanzmärkte. So kann der Besucher am so genannten Korrelationssimulator erleben, wie hoch die Abhängigkeit der einzelnen Finanz- und Rohstoffmärkte voneinander ist. 2008 stieg etwa die Abhängigkeit zwischen Aktien- und Anleihenmärkten vor dem Hintergrund der Kreditkrise stark an, während sich Rohstoffmärkte langfristig unabhängig davon entwickelt haben. Aber auch Fragen wie:
Wie funktioniert ein Trend? Warum geht es mit der Weltwirtschaft seit Jahrzehnten immer wieder auf- und abwärts? Warum bezeichnet Albert Einstein den Zinseszins als das "Achte Weltwunder"? Die Antworten auf diese und ähnliche Fragen werden an 12 interaktiven Stationen spielerisch beantwortet.

Ab 10. September auf dem Pfarrplatz in Klagenfurt

Für die Superfund Investment World wurde die Form einer "Flying Architecture" gewählt, um die gewünschte Mobilität zu gewährleisten. Insgesamt 4 Supporttrucks transportieren die 42 Tonnen Gesamtgewicht durch Österreich und Deutschland. Allein das Stahlgerüst für die Dachkonstruktion wiegt 11 Tonnen, darauf ruht eine Membran mit einer Spannfläche von 400 m2. Ab dem 10. September steht die Superfund Investment World für 5 Tage auf dem Pfarrplatz in Klagenfurt. Danach geht es weiter - quer durch Österreich und Deutschland. Die nächste Station ist München.

Die Standorte der Superfund Investment World

10.9. - 15.9. Klagenfurt, Pfarrplatz
23.9. - 28.9. München, Grasserstraße (ZOB)
5.10. - 10.10. Innsbruck, (Standort folgt)
31.10. - 9.11. Nürnberg, Jakobsplatz
30.11. - 8.12. Köln, Mediapark
16.12. - 18.12. Berlin, Alexanderstraße 11 (bcc)

Die Superfund Investment World steht an den Veranstaltungstagen für alle Besucher täglich von 9.00 Uhr bis 22.00 Uhr offen - auch Samstag und Sonntag.

Goldbarren zum Angreifen

Als besonderes Highlight erwartet den Besucher der Superfund Investment World auch in Klagenfurt ein echter 12,5 kg schwerer Goldbarren zum Angreifen. Nach aktuellem Kurs ist der Goldbarren rund 270.000 Euro wert. Durch die richtige Beantwortung von drei Fragen öffnet sich der Tresor und der Besucher hat die Möglichkeit, sich von der Faszination des Edelmetalls zu überzeugen, den Goldbarren zu berühren, zu heben. Dieser Moment wird auf einem originellen Erinnerungsfoto festgehalten.

Führungen für Schüler und Studenten

Erstmals werden in Klagenfurt auch spezielle Führungen für Schüler und Studenten angeboten. "Es gibt kein Alterslimit. Bereits die Allerkleinsten können in der Superfund Investment World spielerisch erste Erfahrungen mit der Finanzwelt sammeln", sagt Baha. Vor allem Exponate wie der Rohstoffzug oder der Trendkanal hatten es den jungen Besuchern in Wien angetan. Nähere Informationen für Schüler und Studenten gibt es auf der Homepage unter www.investmentworld.com unter "guided tours".

13-jährige Erfolgsgeschichte

Mit der Auflage der Superfund Q-AG* am 8.März 1996 begann in Wien die Erfolgsgeschichte der heute weltweit tätigen Superfund-Investmentgruppe, die von Niederlassungen in 20 Ländern der Welt aus mehr als 50.000 Kunden betreut. Seit Start bis Ende August 2009 konnte die Superfund Q-AG* eine Nettoperformance von 565,26% oder 15,08% p.a. erzielen. Die Superfund-Investmentgruppe beschäftigt mehr als 500 Mitarbeiter und unterhält Niederlassungen in Österreich, Deutschland, Schweiz, Niederlande, Schweden, Dänemark, Polen, Luxemburg, Frankreich, Italien, Monaco, USA, Brasilien, Uruguay, Hongkong, Japan, Singapur, Dubai, Australien und Grenada.

* geschlossener Fonds

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Elisabeth Wolfbauer-Schinnerl
Superfund Asset Management GmbH
Tel.: 01/24700-8134
schinnerl@superfund.com, www.superfund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SFA0001