Ab Herbst 2009 mehr Lehrlinge in den Häusern zum Leben

Wien (OTS) - Ab Herbst dieses Jahres werden in den Häusern zum Leben insgesamt 20 neue Lehrlinge aufgenommen. Das sind um 8 mehr als bisher. Damit sind künftig durchgängig 60 Lehrlingen in den Wiener Pensionisten-Wohnhäusern in Ausbildung.

Bisher wurden die jungen Menschen vor allem zu Bürokaufmann bzw. Bürokauffrau oder KöchIn ausgebildet. In Zukunft wird es auch im EDV-Bereich sowie in der Buchhaltung Lehrlinge in Ausbildung geben. Zudem verfolgt das Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser schon seit Jahren den Ansatz der integrierten Lehrlingsausbildung und so werden sich auch heuer wieder unter den aufgenommenen Lehrlingen einige mit Lern- oder Konzentrationsschwächen befinden.

Die Geschäftsführerin des Kuratoriums Wiener Pensionisten-Wohnhäuser, Mag.a Gabriele Graumann freut sich, heuer mehr jungen Menschen die Chance auf einen Berufseinstieg zu geben. "Wir wollen damit in Zeiten steigender Jugendarbeitslosigkeit ein klares Zeichen setzen und nehmen die soziale Verantwortung wahr", so Graumann. (Schluss) gff

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Gerda Füricht-Fiegl, MSc
Pressesprecherin
Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser
Tel: 01/31399-361
Mobil: 0676/83250361
E-Mail: gerda.fuericht-fiegl@kwp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0016