Central Garden endet mit hochkarätiger Medienkunst-Präsentation

Kuratorin des Mazedonien-Pavillon der Biennale vor Ort - Treffen und Kennenlern-Aktion des digitalen Projektes "Upgrade!"

Wien (OTS/RK) - Kommendes Wochenende öffnet zum letzten Mal der Central Garden seine künstlerische Gartentüre am Donaukanal: Mit "Upgrade! Vienna" treffen sich Samstag Abend (12.9.) ab 20.00 Uhr Medien-KünstlerInnen des weltweiten Netzwerkes "Upgrade!". Wien wurde als Knotenpunkt kürzlich von der Medien-Kunstschaffenden Rosa von Suess und der Medienkunst-Autorin Ursula Hentschläger gegründet. Insgesamt gibt es aktuell um die 30 Netzknoten des "Upgrade!"-Projektes. Ziel ist es, aktuelle Medienkunst darzustellen, wie auch an neuen Projekten mitzuwirken. Laut Suess gibt es eine große Spannbreite bei den Betreibern der jeweiligen Knoten: von Museen wie der Tate Gallery bis zu Künstlerkollektiven. "Wir wollen Medienkunst sichtbar machen", unterstreicht Suess, die als Video-Künstlerin und Professorin an der Medien-Fachhochschule St. Pölten arbeitet. Porträts über interessante Wiener Medienkünstler, aber auch Vorstellungen von entsprechenden Institutionen und Galerien sollen sukzessive die vitale Wiener Szene auf der neuen Homepage www.upgradevienna.at ins "Bild setzen".

Samstag Abend werden konkret "Upgrade!Munich", "Upgrade! Berlin", wie auch entsprechende Initiativen aus Eindhoven und Skopje präsentiert. Neben Kunstbeiträgen wird sich der Abend um Fragen der Qualität und weitere Projekte drehen. Kunstinteressierte haben die Möglichkeit, laut Suess "wirklich international relevante Kunstschaffende" zu treffen. So vertreten René Paré und die international Vortragende Carmin Karasic "Upgrade! Eindhoven" Elenea Veljanovska, Kuratorin des mazedonischen Pavillons der noch laufenden 53.Biennale in Venedig und Vertreterin von "Upgrade! Skopje", wird ebenfalls am Central Garden zu sehen sein.

Die Community trifft sich ein Mal im Jahr auch physisch. Heuer war es in Skopje, kommendes Jahr geht die Reise nach Sao Paulo in Brasilien. Ursprünglich wurde das "Upgrade-Netzwerk 1999 von der Künstlerin Yael Kanarek in New York ins Leben gerufen.

Mit "Upgrade!" beenden die beiden Central Garden-Betreiber Oliver Wenninger und Florian Schmeiser ihren heurigen Donaukanal-Aufenthalt. Am Sonntag (13.9.) gibt es ab 16.00 Uhr noch ein Abschlussfest. Das bereits von der Rathauskorrespondenz vorgestellte Kunstprojekt "Kontinent II", besser bekannt als das großformatige Styroporboot am Donaukanal, ist noch bis 18. Oktober zu sehen.

o Infos zum "Upgrade!"-Treffen Termin: Samstag, der 12. September 09 Beginn: 20.00 Uhr Ort: Central Garden (2., Untere Donaustrasse 41, Abgang Robertstiege) ( www.centralgarden.at ) Achtung: Bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung im Theater Nestroyhof Hamakom (2., Nestroyplatz 1/Ecke Czerningasse) ebenfalls ab 20.00 Uhr statt. Der Eintritt ist - wie immer - frei. Infos zum Projekt: www.upgradevienna.at

(Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Rosemarie Tomasch
Mobil: 0676 847 228 886

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003