Grüne Wien: Königliche Subventionen für Tribute-Konzert des "King of Pop"

Ringler: "Kommen als nächstes Kultursubventionen für Britney Spears und Lady Gaga?"

Wien (OTS) - Als "königlich" bezeichnet die Kultursprecherin der Grünen Wien, Marie Ringler, die Subention in der Höhe von 600.000 Euro für das Michael-Jackson-Tribute-Konzert. "Ist es notwendig, dass die Stadt Wien zusätzlich zum - durchaus begrüßenswerten -organisatorischen Support noch 600.000 Euro zuzahlt?" fragt Ringler. Schon die Einnahmen aus den Ticketverkäufen werden rund 5 Millionen Euro ausmachen, dazu kommen noch Sponsoringgelder und Einnahmen aus den TV-Rechten. "Warum müssen die Steuerzahler ein solches Konzert finanzieren, wo doch schon jetzt mehr als die Hälfte der Tickets verkauft sind? Und wird die Stadt Wien dann künftig Kultursubventionen für Konzerte von Britney Spears und Lady Gaga vergeben?"

Unklar bleibt auch, wieviel Geld aus den Erlösen karitativen Zwecken zugute kommt, wie das ja von den Veranstaltern verlautbart wurde. "Dazu konnten heute in der Pressekonferenz plötzlich keine Angaben gemacht werden", ärgert sich Ringler.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, Tel.: (++43-1) 4000 - 81814, presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0002