Highlights der ORF-Programmdirektion im Jahr 2010

"Das Rennen", "Die Gipfelzipfler", "Sisi", "Die Säulen der Erde" u. v. m.

Wien (OTS) - ACHTUNG: SPERRFRIST FÜR ALLE MEDIEN (FERNSEHEN,
RADIO, INTERNET, TELETEXT UND PRINT) BIS DIENSTAG, 8. SEPTEMBER, 17.00 UHR BEACHTEN!

Mit einer Vielzahl neuer Formate, Filme, Serien und Sendungen startet die ORF-Programmdirektion in das Programmjahr 2009/2010. Ob informativ, unterhaltend, bewegend, spannend oder faszinierend -zahlreiche Innovationen und bewährte Highlights färben die Programme von ORF 1 und ORF 2 auch im neuen Programmjahr durch und durch rot-weiß-rot.

Neue Events und Comedy in Film und Serie

In Armin Assingers Skievent "Das Rennen" wetteifern 16 österreichische Prominente ab 30. Oktober um einen Platz im Kader und am 18. und 19. Dezember um die schnellsten Schwünge bei den beiden Live-Rennen am Zielhang der Planai in Schladming. Ebenfalls brandneu:
Dominic Heinzls täglich-freches ORF-1-Vorabendmagazin, Innovationen wie "Manuel Horeth - Der Mentalist", der ab 11. September das Publikum mit seinen Illusionen verzaubert, und neue Comedyformate wie "Burgenland ist überall" mit Thomas Stipsits oder "Der wilde Gärtner" Roland Düringer, der zudem gemeinsam mit Christian Tramitz das Serienduo "Die Gipfelzipfler" bildet. Auch Andreas Vitásek (als "VITASEK") und Lukas Resetarits (im "FC Rückpass") brillieren in neuen Serien der ORF-Programmdirektion. Josef Hader ist im ORF im nächsten Jahr "Der Aufschneider" - in David Schalkos TV-Zweiteiler voll schwarzen Humors. Andi Wojta und Alex Fankhauser eröffnen 2010 ihr neues ORF-Gasthaus.

Von Komödie bis Drama: TV-Film ist ORF

Mit TV-Filmen wie Xaver Schwarzenbergers "Sisi" oder Julian R. Pölslers "Erzherzog Johann und Anna Plochl" wird etwa österreichische Geschichte wieder lebendig. In "Romy" schlüpft Grimme-Preisträgerin Jessica Schwarz in die Rolle des früh verstorbenen österreichischen Weltstars - der ORF widmet Romy Schneider außerdem anlässlich ihres 70. Geburtstags einen Programmschwerpunkt. Alexandra Neldel ist "Die Wanderhure", das Fernsehdrama "Bergwehen" porträtiert eine Hebamme am Beginn des 19. Jahrhunderts. Fans von Tobias Moretti kommen im ORF bei "Der Liebeswunsch" und "Schwarze Blumen" auf ihre Kosten. Ursela Monn tanzt "Tango im Schnee", und Joachim Fuchsberger, Bibiana Zeller und Hans Michael Rehberg leben in "Live Is Life" ihren zweiten Frühling. Mit den "Buddenbrooks" steht eine starbesetzte Literaturverfilmung auf dem Programm, ebenso mit Henning Mankells "Kennedys Hirn" mit Iris Berben. Außerdem startet mit "Der Täter", der ebenso amüsanten wie spannenden Geschichte des Gentleman-Ganoven Jakob (Erwin Steinhauer), eine neue rot-weiß-rote Fernsehreihe.

Ebenfalls neu: Die Dramen "Meine Tochter nicht" und "Seine Mutter und ich" von Wolfgang Murnberger, "Jeder Mensch braucht ein Geheimnis" von Wolfram Paulus, "Heimat zu verkaufen" von Karl Kases und Fabian Eders packendes Bergdrama "Am Seil".

ORF als starker Partner: Internationale Mehrteiler, TV-Filme und -Serien

Sebastian Koch ist "Der Seewolf" in der packenden zweiteiligen Jack-London-Verfilmung. Mit Ken Follets "Die Säulen der Erde", im Herbst 2009 auch in Wien und Umgebung gedreht, steht 2010 eine weitere Bestsellerverfilmung auf dem ORF-Programm. Geld, Macht und Liebe sind nicht nur Mittelpunkt der gleichnamigen ORF-Serie, sondern auch von Dieter Wedels Eventzweiteiler "Mit Glanz und Gloria". Spannend aufbereitete Geschichte garantiert Ulrich Edels Oscar-nominiertes Filmdrama "Der Baader-Meinhof-Komplex".

Weitere TV-Filmpremieren: "Ausgerechnet Afrika", "Wir sind das Volk", "Böses Erwachen" und "Wer hat Angst vorm schwarzen Mann". Für die Gaunerkomödie "Tante Herthas Rindsrouladen" tauscht Robert Palfrader Kaiserglanz gegen Ganoven-Milieu, starke Frauen in den schroffen Bergen sind Christina Plate als "Hüttenwirtin" und Katharina Stemberger in "Der laufende Berg". Menschliche Schicksale und Ausnahmesituationen stehen im Mittelpunkt von "Island - Herzen im Eis" und "Ich trage dich bis ans Ende der Welt - Eine Frau auf dem Jacobsweg". Mysteriös wird es bei der "Wolfsfährte" und dem Psychothriller "Lautlose Schreie" mit Fritz Karl und "Romy" Jessica Schwarz.

Weiters bietet der ORF seinem Publikum wieder zahlreiche österreichische Kinoproduktionen: Darunter Götz Spielmanns Oscar-nominiertes Drama "Revanche", Hans Weingartners "Free Rainer", Ulrich Seidls "Import/Export", "Freundschaft" mit Erwin Steinhauer und Rupert Henning sowie Robert Dornhelms Opernverfilmung "La Bohème" mit dem Traumpaar Anna Netrebko und Rolando Vilazón. Ein weiteres TV-Highlight ist Erwin Wagenhofers mit dem deutschen Dokumentarfilmpreis ausgezeichneter Film "Let's Make Money".

Blockbuster und Hitserien made in Hollywood

Eine Vielzahl starbesetzter Hollywood-Blockbuster feiert im nächsten Programmjahr ihre ORF-Premiere, darunter "Casino Royal", "Das Bourne-Ultimatum", "Ocean's 13", "Spider-Man 3", "Abbitte", "American Gangster", "Der goldene Kompass", "Harry Potter und der Orden des Phönix", "I Am Legend", "Stirb langsam 4.0", "300", "Fluch der Karibik 3", "PS: Ich liebe Dich", "Sex and the City", "Shrek der Dritte", "Die Schwester der Königin", "Elizabeth - The Golden Age", "Hairspray", "Gone, Baby, Gone" und "Mamma Mia!". Ebenfalls als ORF-Premieren sind die deutschen Erfolgsfilme "Keinohrhasen" und "7 Zwerge - Der Wald ist nicht genug" zu sehen, sowie das Piaf-Biopic "La vie en rose" im "euro.film".

Zu den US-Serienhighlights zählen "Lipstick Jungle", "Dirty Sexy Money", "Dexter", "Flashpoint", "Merlin - Die neuen Abenteuer", "The Secret Life of the American Teenager", "Gary Unmarried" und "In Plain Sight". Außerdem heilen die Ärzte von "Grey's Anatomy", "Private Practice", "Dr. House", und "Scrubs - Die Anfänger", verzweifeln die Hausfrauen der "Desperate Housewives" und ermitteln die "CSI"-Teams von New York bis Las Vegas in neuen Ausgaben der Erfolgsserien.

Von "Lottosieger" bis "Millionenshow": Bewährte Publikumslieblinge in Rot-Weiß-Rot

"Die Lottosieger" kommen wieder! Staffel zwei der ORF-Erfolgsserie ist 2010 ein Gewinn fürs Publikum. Ebenfalls heiß ersehnt - und im nächsten Jahr wieder da: der Krimi-Hit "Schnell ermittelt". Ein Wiedersehen gibt es darüber hinaus mit neuen Folgen der Publikumslieblinge "Soko Kitzbühel", "Soko Donau", "Kommissar Rex", "Vier Frauen und ein Todesfall", "Oben ohne" und "Der Winzerkönig". Weiters sorgen zwei neue Austro-"Tatort"-Fälle mit Harald Krassnitzer für Spannung. Koproduzierte TV-Reihen wie "Molly & Mops", "Lilly Schönauer", "Das Traumschiff" und "Kreuzfahrt ins Glück" sind ebenfalls in neuen Folgen zu sehen.

Die "Bergwacht" ist ab 2010 im ORF-Rettungseinsatz. "Der Bergdoktor" geht in die dritte Staffel, die Telenovelas "Anna und die Liebe", "Sturm der Liebe" und "Alisa - Folge deinem Herzen" erfreuen 2010 weiterhin ihre Fans. Neues auch aus der "Alpenklinik" und von "Mord in bester Gesellschaft", "Traumhotel", "Zwei Ärzte sind einer zu viel", "Inga Lindström" und "Rosamunde Pilcher".

Armin Assinger fordert den Grips des Publikums in der "Millionenshow" ab sofort freitags, eine ruhige Hand indes beim "Domino Day 2009" am 13. November. Mit gutem Benehmen besticht die Live-Übertragung des "Wiener Opernballs", mit Extravaganz jene des "Life Balls". Fixgäste in der "Donnerstag Nacht" sind wieder "Wir sind Kaiser", "Willkommen Österreich" und Alfred Dorfers "Donnerstalk". Außerdem gastiert 2010 Thomas Gottschalk mit seinem Showdauerbrenner "Wetten, dass ...?" wieder in Österreich - und zwar am 27. März in Salzburg.

In Sachen Schlager und Volksmusik hat der ORF neben dem "Musikantenstadl", dem "Grand Prix der Volksmusik", der "Starnacht", dem "Wenn die Musi spielt Open Air" und den Shows mit Florian Silbereisen und Carmen Nebel auch das neue Format "Hansi Hinterseer" fix im Programm. Einzelne eigens für den ORF produzierte Konzerthighlights wie etwa von DJ Ötzi oder Nick P. runden das musikalische TV-Angebot ab. Außerdem sorgen die Produktionen der ORF-Landesstudios von "Klingendes Österreich" über "Mei liabste Weis" bis zum "Frühschoppen" wieder für beste rot-weiß-rote und musikalische Unterhaltung.

Alles "Okidoki" für das jüngste Publikum

Ein Jahr "Okidoki"! Das heißt: Tag für Tag ganz groß bei den Jüngsten - und Gesamtmarktführerschaft in der Kinderzielgruppe (Drei- bis Elfjährige). Neben den bereits etablierten Formaten gehen 2010 zahlreiche brandneue Formate an den Start: So etwa die Serien "Herkulina Hix", "7 Wunder" mit Thomas C. Brezina, Kati Bellowitsch und Wundersamem aus aller Welt rund um Natur, Technik und Geschichte sowie "Zoosafari", eine Quizshow, bei der zwei Kandidatenteams und ihre Schulklasse in die faszinierende Welt der Tiere eintauchen.

Die Höhepunkte der ORF-TV-Kultur

Opernfans kommen im Herbst 2009 mit der Live-Übertragung von Joseph Haydns "Il mondo della luna" live aus dem Theater an der Wien auf ihre Rechnung. Regie führt Burg-"Faust" Tobias Moretti. Weiteres ausgewöhnliches Opernhighlight ist der Live-Event "Rigoletto", aufgeführt an den Originalschauplätzen. Auch eine Vielzahl von Übertragungen herausragender Konzert- und Theaterhighlights zeichnen das Programm der ORF-TV-Kultur aus: vom Theater an der Wien bis zu den Salzburger Festspielen. Unter den hochkarätigen (Live-)Konzerten sind etwa "Christmas in Vienna", das "Sommernachtskonzert Schönbrunn" und der traditionelle Jahresauftakt "Das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker". Ebenfalls fix im Programm: "Die Eröffnung der Wiener Festwochen".

Erfolgreicher Fixpunkt am Montag: der "Kulturmontag mit art.genossen". Martin Traxl und Clarissa Stadler repräsentieren auch 2010 einen offen-reflexiven Kulturbegriff. Dazu gehört: Dorfer trifft Persönlichkeiten zum tiefgründigen Gespräch und Werner Boote bringt mit seiner Reihe "Die Kunst ..." das Häuselbauen, die Schundliteratur oder das Trauern unkonventionell nahe.

Doku-Highlights der ORF-Kultur sind etwa folgenden Jubiläen gewidmet:
"Eine Legende wird 80" und "Die Schule des Hörens" zum 80. Geburtstag von Nikolaus Harnoncourt, "Talent ist eine Verpflichtung" zum 50. Geburtstag von Franz Welser-Möst, "Gustav Mahler" zum 150. Geburtstag des Künstlers und "Chopins Herz" zum 200. Geburtstag von Frédéric Chopin. Außergewöhnliche Dokumentationen bietet der "dok.film" u. a. mit "Keine Insel - Die Palmers-Entführung 1977", "Man on Wire", "La Paloma", "Der Ball ist rund" und "Singing for Living".

Nah am Leben: die ORF-TV-Religion

Umfassende aktuelle Berichterstattung und Hintergrundinformationen aus dem Leben der Religionsgemeinschaften und Kirchen in Österreich und weltweit - das bietet auch 2010 wieder die "Orientierung". Das Erfolgsformat "kreuz und quer" widmet sich dem aktuellen gesellschaftlichen Diskurs, porträtiert unter anderem das "Leben im Vatikan", zeichnet in vier Teilen die "Profile des Islam", spürt dem "Grabtuch von Turin" nach und analysiert den musikalischen Erfolg der Mönche von Heiligenkreuz.

ACHTUNG: SPERRFRIST FÜR ALLE MEDIEN (FERNSEHEN, RADIO, INTERNET, TELETEXT UND PRINT) BIS DIENSTAG, 8. SEPTEMBER, 17.00 UHR BEACHTEN!

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004