Leopoldstadt: "Prinzessinnenbad" am Max Winter-Platz

Freiluft-Kino zum Nulltarif am Freitag, 11. September

Wien (OTS) - Vom Erwachsenwerden dreier 15jähriger Mädchen aus Berlin-Kreuzberg handelt der Film "Prinzessinnenbad". Klara, Mina und Tanutscha haben gleiche Interessen, gehen gemeinsam auf Feste, mögen ähnliche Jungen und besuchen das "Prinzenbad". Doch dann werden die Gemeinsamkeiten des Trios weniger. Klara verlässt verfrüht die Schule, Mina will mit dem Freund vereint sein und Tanutscha verlangt von der Mutter mehr Freiheiten. Das mobile "VOLXkino" führt den interessanten Streifen am Freitag, 11. September, auf dem Max Winter-Platz in der Leopoldstadt auf. Die Vorstellung im Freiluft-Kino beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos. Nähere Informationen: Telefon 219 85 45/80 bzw. Telefon 0699/128 71 500 ("Hotline").

Ausgezeichnet mit dem "Deutschen Film-Preis 2008"

Regisseurin des Films "Prinzessinnenbad" ist Bettina Blümner. Als Kameramann agierte Mathias Schöningh, für die Montage war Inge Schneider zuständig. Peter Schwartzkopff und Katja Siegel fungierten als Produzenten. "Prinzessinnenbad" wurde im Jahre 2008 mit dem "Deutschen Filmpreis" ("Bester Dokumentarfilm") ausgezeichnet. Weitere Informationen zu dieser Produktion sind im Internet zu finden: www.prinzessinnenbad.de/ .

Ein zweites Kino-Team des ambulanten "VOLXkino" ist am Freitag, 11. September, in der Hintergärtengasse in Döbling im Einsatz. Ab 19.30 Uhr kann man dort die Komödie "Abgedreht" (USA 2007, Regie:
Michel Gondry) mit Jack Black, Mos Def und Danny Glover anschauen. Zwei Freunde haben ungewollt VHS-Kassetten in einer Videothek gelöscht und möchten hernach mit der Herstellung von Neu-Verfilmungen das Problem lösen. Der Eintritt ist gratis.

Auch am Samstag, 12. September, sorgt die "VOLXkino"-Mannschaft für gute cineastische Unterhaltung. Auf dem Volkertmarkt in der Leopoldstadt werden die Produktion "Young @ Heart" (Geschichte eines Senioren-Chores) und vorab ein Kurzfilm vorgeführt. Eine weitere Kino-Truppe begibt sich am Samstag, 12. September, in die Donaustadt und präsentiert in der Pirquetgasse 7 ("Actin Park") nach einer Abstimmung einen "Überraschungsfilm". Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. An beiden Orten ist der Zutritt frei. Fragen zu den Aktivitäten des "VOLXkino" beantwortet der Verein "St. Balbach Art Produktion" via E-Mail: office@stbalbach.at .

o Allgemeine Informationen: Wanderkino "VOLXkino": www.volxkino.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004