ÖSTERREICH: Kommunalkredit veranlagte 114 Millionen Euro in Kasachstan

Schmieds Ex-Bank legte in Tripple-B-Rating-Papiere in Kasachstan an

Wien (OTS) - Wie die Tageszeitung ÖSTERREICH in ihrer Dienstagausgabe berichtet, legte die Kommunalkredit-Bank 114 Millionen Euro in Papiere der republik Kasachstan an. Diese Papiere befanden sich im Jahr 2006 im Portfolio der Kommunalkredit. 2006 saß Bildungsministerin Claudia Schmied dort noch im Vorstand.
Schmied im ÖSTERREICH-Gespräch: "Wir haben nur in hochseriöse Anlagen investiert. Kasachstan war damals wohlhabend und hoch gerated."
Zudem berichtet ÖSTERREICH, dass die Spekulationsanlagen im Portfolio der Kommunalkredit von 29 Millionen Euro 2003 auf 9,9 Milliarden Euro 2007 gestiegen sind.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH
Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001