Kogler zu Pannenministerin Schmied: "Zurückzahlen oder zurücktreten"

Erklärung der Ministerin vollkommen unbefriedigend

Wien (OTS) - "Die heutigen Erklärungen von Ministerin Schmied zur Kommunalkredit sind über weite Strecken unbefriedigend" erklärt der stv. Klubobmann der Grünen, Werner Kogler. "Man muss sich vor Augen führen: Auf der einen Seite die Minsterin, die sich gegen überbordende Bonizahlungen ausspricht, auf der anderen Seite das ehemalige Vorstandsmitglied, das fette Bonuszahlungen kassierte. In Schmieds Amtszeit wurden die spekulativen Elemente der Bank vervielfacht. In der Folge ist die Bank genau durch massive Spekulationen ins Strudeln gekommen und musste von den SteuerzahlerInnen aufgefangen werden. Damit ist Schmied endgültig zur Pannenministerin mutiert." Kogler bleibt dabei: "Schmied hat die Wahl zwischen zurückzahlen oder zurücktreten".

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0006