Österreich hat weltbeste Gleitschirm-Akropiloten, trotz schlechter Rahmenbedingungen

FP-Hofer fordert Legalisierung des Kunstfluges für Hänge- und Paragleiter

Wien (OTS) - Große Hochachtung zeigt der freiheitliche Luftfahrtssprecher NAbg. Norbert Hofer angesichts der Leistungen der österreichischen Gleitschirm-Akropiloten, die im aktuellen ‚Nations World Ranking’ der FAI an erster Stelle liegen.

"Ich schätze diese Leistung umso mehr, da Kunstflug für Hänge- und Paragleiter in Österreich derzeit noch nicht speziell geregelt ist und es den österreichischen Piloten daher nicht möglich ist, für die internationalen Bewerbe in Österreich zu trainieren", betont Hofer und übt an dieser Situation scharfe Kritik: "Es kann nicht sein, dass Akrokunstflug für Paragleiter in Österreich noch immer im Graubereich stattfindet. Ich fordere die Bundesministerin auf, endlich in die Gänge zu kommen und Österreich aus dem Eck der Nachzügler herauszuholen."

Hofer hat bereits einen entsprechenden Antrag im Nationalrat eingebracht, wo er sich dafür einsetzt, dass zukünftig die Ausübung des Kunstfluges für Hänge- und Paragleiter in Österreich ermöglicht wird und eindeutige Regelungen bezüglich der zum Kunstflug verwendeten Hänge- und Paragleiter getroffen werden.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0008