Frauenberger eröffnete 11. Tierschutz - Aktionstag

Weit über 15.000 BesucherInnen

Wien (OTS) - Die Wiener Tierschutzstadträtin Sandra Frauenberger eröffnete am Samstag den 11. Tierschutz - Aktionstag im Tiergarten Schönbrunn. Der Tierschutz-Aktionstag ist eine Kooperation zwischen dem Tiergarten Schönbrunn und dem Veterinäramt der Stadt Wien. Er fand heuer zum ersten Mal an einem ganzen Wochenende mit einem erweiterten Angebot vor allem für Familien mit Kindern statt. Rund 20 Organisationen aus dem Bereichen Tierschutz und Tierhaltung nahmen daran teil. Das Programm des Tierschutzaktionstages stand unter dem Motto "Auf den Spuren der Wildtiere". Insgesamt kamen weit über 15.000 BesucherInnen.****

Frauenberger "Kinder so früh als möglich für Tierschutz und damit Erhaltung der Umwelt sensibilisieren"

Frauenberger zur wichtigsten Zielsetzung des Aktionstages: "Es geht vor allem darum, den Tierschutzgedanken bei Kindern zu stärken, denn im Kontakt mit Tieren lernen Kinder, Einfühlungsvermögen und Verantwortungsbewusstsein zu entwickeln. Wichtig ist es aber, gerade Großstadtkinder mit der Bedeutung der Tierwelt für unsere Umwelt vertraut zu machen, denn Tier- und Artenschutz sind ein unverzichtbarer Beitrag zur Erhaltung unserer Umwelt. Mit der Sensibilisierung dafür kann gar nicht früh genug begonnen werden. Und wie der große BesucherInnen - Andrang beim Tierschutzaktionstag zeigte, ist dieses Konzept voll aufgegangen."

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) gph

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Gabriele Philipp
Mediensprecherin StRin Sandra Frauenberger
Telefon: 01 4000-81295
E-Mail: gabriele.philipp@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010