Internationales Brahmsfest Mürzzuschlag

"DAS MUSIKALISCHE ERBE" 16. bis 20. September 2009

Mürzzuschlag am Semmering (OTS) - Heuer nimmt das 19. Internationale Brahmsfest das Haydn-Jahr 2009 zum Anlass, die vielen musikhistorischen Einflüsse, Bezüge und Anklänge im Werk von Johannes Brahms näher zu beleuchte. Brahms war sich wie kaum ein anderer Komponist seiner Stellung in der Musikgeschichte bewusst, er kannte wie kein anderer die Tradition, auf der er aufbaute. Diese Aspekte werden sich wie ein roter Faden durch das Konzertprogramm ziehen

Zum Brahmsfest in Mürzzuschlag werden heuer eine Fülle von anerkannten Künstlern, wie das Klavierduo Hanspeter und Volker Stenzl, der Bariton Wolfgang Holzmair und Paul Gulda mit der "Schönen Magelone", das renommierte Altenberg Trio Wien, der Weltklassegeiger Benjamin Schmid, Rudolf Leopold und das Concerto Viennese, der Meisterorganist Michael Radulescu, sowie als Vortragende Constantin Floros, Otto Biba und viele andere erwartet.

Auch heuer werden reizvolle Örtlichkeiten der wunderschönen Semmering-Region als Veranstaltungsorte oder Ziele von kleinen Landpartien in das Programm einbezogen.

Höhepunkte:

Mittwoch, 16. September 2009, 20.00 Uhr Kunsthaus Mürzzuschlag Das Klavierduo Stenzl spielt neben Werken von Bach und Brahms' Freund dem Musikforscher Gustav Nottebohm die berührenden Haydn-Variationen von Johannes Brahms

Donnerstag, 17. September 2009, 20.00 Uhr Pfarrkirche Krieglach Erstmals im Rahmen des Brahmsfestes wird mit dem Meisterorganisten Michael Radulescu das gesamte Orgelwerk von Johannes Brahms auf der neuen herausragenden Enzenhofer-Orgel der Pfarrkirche in Krieglach zu hören sein.

Freitag, 18. September 2009, 19.30 Uhr Kunsthaus Mürzzuschlag Das junge Bennewitz-Quartett musiziert Haydns Sonnenquartette, die Brahms ganz besonders schätzte und mit Esther Haffner und Alexander Gebert vom Altenberg-Trio Wien das wunderbare Brahmssche Streichsextett in B-Dur op. 18

Samstag, 19. September 2009, 15.00 Rittersaal der Burg Feistritz am Wechsel
Romanzen aus Ludwig Tieck's "Magelone"
Liederzyklus von Johannes Brahms "Die schöne Magelone"
mit Starbariton Wolfgang Holzmair und Paul Gulda am Flügel, Sabine Muhar liest die romantischen Tieck-Texte im passenden Ambiente des gotischen Rittersaales der Burg Feistritz
Sehr beschränktes Platzangebot!

Samstag, 19. September 2009, 19.30 Uhr Kunsthaus Mürzzuschlag Violinabend Benjamin Schmid
Ariane Haering am Fazioli-Flügel und Stargeiger Benjamin Schmid spielen ein berührendes Programm, welches die Vorlieben und Interessen von Brahms besonders gut widerspiegelt.

Sonntag, 20. September 2009, 11.30 Uhr Kunsthaus Mürzzuschlag CANTATE! Eine herausragende Matinée im akustisch bestens disponierten Kunsthaus Mürzzuschlag mit Kantaten von Johann Sebastian Bach, welche Brahms besonders interessierten.
"Il Concerto Viennese" unter der Leitung des Meistercellisten Rudolf Leopold spielen auf Originalinstrumenten. Es singen Helena Dearing, die künstlerische Leiterin des Brahmsfestes, sowie Elisabeth v. Magnus, der junge Startenor Daniel Johannsen und Günther Haumer.

Sonntag, 20. September 2009, 18.00 Uhr Kunsthaus Mürzzuschlag Das Altenberg Trio Wien mit Claus Christian Schuster Klavier, Amiram Ganz, Violine und Alexander Gebert, Cello spielen verstärkt durch den koreanisch-amerikanischen Bratschen-Jungstar Richard Yongjae O'Neill. Neben Johannes Brahms' monumentalem Klavierquartett c-moll op.60 huldigt das Altenberg Trio auch den Jahresregenten 2009 Felix Mendelssohn-Bartholdy mit dessen Trio c-moll op.66. Der Schauspieler Stefan Fleming liest dazu verbindende Texte, zusammengestellt von Claus Christian Schuster.

Anhänge zu dieser Aussendung finden Sie als Verknüpfung im AOM/Original Text Service sowie im Volltext der Aussendung auf http://www.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Auskünfte und Kartenbestellungen:
Brahms-Museum Mürzzuschlag am Semmering
8680 Mürzzuschlag Wienerstrasse 4
Tel +43 (0) 3852 3434
Fax +43 (0) 3852 2376 20
info@brahmsmuseum.at
www.brahmsfest.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002