ineltec, go 2009: überzeugender Auftritt in der Krise

Basel (ots) - Am 4. September 2009 schlossen die Fachmessen
ineltec und go nach vier Messetagen ihre Tore in der Messe Basel. Viele der insgesamt 507 Aussteller äusserten sich zufrieden über den Verlauf der Messe und speziell über die Qualität der erzielten Kontakte. Trotz der immer noch anhaltenden Finanz- und Wirtschaftskrise wurden die Erwartungen bei der Mehrheit der beteiligten Firmen übertroffen. Die Aussteller der ineltec haben 15'665 Besucher (exklusive 21% Übertritte aus der go) und die der go 8'021 Besucher (exklusive 50% Übertritte aus der ineltec) empfangen.

Vom 1. bis 4. September 2009 präsentierten 507 Aussteller ihre Kompetenzen und Produkte aus dem Umfeld der Gebäudetechnik und Industrieautomation an der ineltec und go in der Messe Basel. Insgesamt haben 23'686 Fachpersonen - vorwiegend mit den Hauptinteressen Energie, Elektro, Licht sowie Steuerungssysteme, Robotik- und Handlingsysteme, Antriebstechnik und Sensorik, die Technologiemessen ineltec und go in Basel besucht. Die ineltec zählte insgesamt 15'665 Besucher mit Schwerpunktinteresse Gebäudetechnik (+ 3% im Vergleich zur Vormesse), die go 8'012 mit Industrieautomation (-38% im Vergleich zur Vormesse). Die Differenz bei der go ist vor allem auf das reduzierte Ausstellungsangebot (-50% an beteiligten Firmen) zurückzuführen. Dennoch lässt sich festhalten, dass die Anzahl Kontakte pro Aussteller deutlich höher ausgefallen sind als an vergangenen Messen. Die Mehrheit der Aussteller zeigten sich mit den Ergebnissen ihrer Messebeteiligung zufrieden und lobten nicht nur die Anzahl Besucher sondern auch die Qualität der Geschäftskontakte. Mehr als 55% der Fachbesucher zählen zu den Entscheidern in ihrem Betrieb, weitere 25% wirken beratend auf Kaufentscheidungen. Der Anteil an Besuchern aus dem Ausland lag bei der ineltec bei rund 8% und bei der go bei 10%.

«Wir sind sehr zufrieden mit der Durchführung der ineltec und go 2009. Gemeinsam mit unseren Messebeiräten, Ausstellern, Verbänden und Partnern haben wir es geschafft, trotz des schwierigen Umfeldes eine attraktive Informations- und Kontaktplattform auf die Beine zu stellen. Der intensive Austausch stand in diesem Jahr sicherlich im Vordergrund. Dennoch haben wir bereits Rückmeldungen erhalten, dass auch interessante Neukontakte bis hin zu konkreten Projektanfragen generiert werden konnten», sagt Marcus Hapig, Messeleiter der ineltec und go 2009.

Medieninformation unter: www.ineltec.ch | www.go-automation.ch, «Medien Service», «Medieninformationen»

ots Originaltext: ineltec, go 2009
Internet: www.presseportal.ch

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: +41/58/206'21'99
Fax: +41/58/206'21'89
E-Mail: dominique.farner@messe.ch

Internet: http://www.ineltec.ch | www.go-automation.ch

Adresse
MCH Messe Schweiz (Basel) AG
ineltec, go 2009
CH-4005 Basel

Ansprechpartner für die Medien
Frau Dominique Farner
Kommunikationsleiterin

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NCH0001