ARBÖ: Sperren und Behinderungen durch starken Regenfall

Wien (OTS) - Aufgrund der starken Regenfälle der letzten Nacht kam es in Teilen Österreichs auf zahlreichen Bundes- und Landesstraßen zu vermehrten Behinderungen und Sperren.
Am stärksten davon betroffen war das Bundesland Kärnten, informieren die ARBÖ-Verkehrsexperten. Auf der Waidischer Straße (L103) ist zwischen Ferlach und Waidisch für unbekannte Dauer eine komplett Sperre verhängt worden. Auf der Schaidasattel-Straße (L108) in Höhe Ebriach kam es zu Behinderungen durch Erdrutsch.

Ein ähnliches Bild bot sich den Autofahrern auf der Loiblpass-Straße (B91) in Fahrtrichtung Süden am Grenzübergang Loiblpass und auf der Wurzenpass-Straße (B109) in beide Fahrtrichtungen zwischen Harth und Wurzenpass. Mehrfach kurzfristige Sperren und Behinderungen waren die Folg, laut ARBÖ-Informationsdienst.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ-Informationsdienst
Tel.: (++43-1) 89121-7
id@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001