Sensationelle Saison auf der Wörtherseebühne

LR Dobernig: 13 Veranstaltungen mit 21.300 Besuchern - Auslastung von 82 Prozent - Zukünftiger Partner wird in den nächsten Wochen präsentiert

Klagenfurt (LPD) - Eine erste Bilanz über die diesjährigen Wörtherseefestspiele auf der Seebühne in Klagenfurt zieht heute, Donnerstag, Kulturreferent LR Harald Dobernig. Demnach wurden für 13 Veranstaltungen 21.313 Karten verkauft, was einer Auslastung von 82 Prozent entspricht. Insgesamt waren acht Vorstellungen ausverkauft. Zusätzlich zu den 13 Aufführungen wurde von der Kulturabteilung ein Frühschoppen unter dem Motto "Bayern trifft Kärnten" veranstaltet.

"Diese Auslastung ist ein sensationeller Erfolg, gerade vor dem Hintergrund der permanenten Kritik an der Seebühne von Seiten mancher politischen Kräfte. Der Besucheransturm zeigt, dass die Kärntnerinnen und Kärntner hinter der Seebühne stehen. Dadurch fühle ich mich in meinem Weg bestärkt, die Seebühne nicht zu versenken, sondern auch in Zukunft zu bespielen und damit das Projekt unseres verstorbenen Landeshauptmannes Jörg Haider weiterzuführen", so der Kulturreferent.

Dobernig ergänzt, dass die Landesförderung für die Wörtherseefestspiele im Vergleich zu vielen anderen Kulturinitiativen gering sei, wenn man die Zahl der Besucher berücksichtige. In den vergangenen Wochen habe es bereits intensive Gespräche mit möglichen Betreibern für die kommenden Jahre gegeben. "Wir werden unseren zukünftigen Partner in den kommenden Wochen präsentieren", so der Landesrat.

Die diesjährige Saison war verkürzt und wurde am 6. August mit dem Musicalklassiker "Jekyll & Hyde" gestartet. Danach folgten zwei Aufführungen des Kindermusicals "Bibi Blocksberg" und ein restlos ausverkauftes Konzert von Roger Hodgson, der Stimme von "Supertramp". Dreimal ausverkauft war auch das Kultstück "Watzmann" mit Wolfgang Ambros und Klaus Eberhartinger. Als Schlusspunkt wurden das Beatles-Musical "All you need is love" sowie "ABBA - the music show" aufgeführt.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0001