Ökostromgesetz: Photovoltaik nicht vergessen

Alle Parteien haben Streichen des Deckels versprochen

Wien (OTS) - Im Rahmen einer Podiumsdiskussion vor der Nationalratswahl 2008 haben die Vertreter aller Parteien versprochen, sich für ein Streichen des Deckels bei der Förderung von Stromenergieträgern einzusetzen. FPÖ Energiesprecher Norbert Hofer weist darauf hin, dass im Rahmen der Beschlussfassung über das Ökostromgesetz diese Zielsetzung nicht vergessen werden darf. Insbesondere sei es notwendig, die für die Zukunft unseres Wirtschaftsstandortes ganz wesentliche Photovoltaik nicht zu vergessen.

Norbert Hofer: "Ich möchte der Novelle des Ökostromgesetzes mit meiner Fraktion zustimmen, wenn man es uns nicht allzu schwer macht. Gute Rahmenbedingungen für die Photovoltaik sind eine wesentliche Voraussetzung dazu."

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0004