Südafrikas Zentralverwahrer Strate schließt sich an Link Up Markets an

Wien (OTS) - Mit der südafrikanischen Central Securities
Depository (CSD) Strate Ltd. schloss sich der erste nicht-europäische Wertpapier-Zentralverwahrer an Link Up Markets an. Link Up Markets, ein Joint Venture von Zentralverwahrern, wurde 2008 gegründet, um bei grenzüberschreitenden Wertpapiertransaktionen die Effizienz zu erhöhen und die Kosten der Wertpapierabwicklung zu reduzieren.
Mit der Einbindung Südafrikas konnte Link Up Markets seine geographische Reichweite vergrößern und besteht jetzt aus 9 CSDs:
Clearstream Banking AG Frankfurt (Deutschland), Cyprus Stock Exchange (Zypern), Hellenic Exchanges S.A. (Griechenland), IBERCLEAR (Spanien), Oesterreichische Kontrollbank AG (Österreich), SIX SIS Ltd (Schweiz), VP SECURITIES (Dänemark), VPS (Norwegen) - und jetzt neu Strate (Südafrika).

Link Up Markets wurde als gemeinsame Infrastruktur eingerichtet, um die Zusammenarbeit zwischen Zentralverwahrern zu erleichtern und die effiziente Nutzung grenzüberschreitender Ressourcen zu ermöglichen. Tomas Kindler, Geschäftsführer von Link Up Markets, zur Erweiterung: "Die Einbindung von Strate in Link Up Markets ist für uns ein wichtiger Meilenstein. Denn mit der Integration Südafrikas und damit des ersten nicht-europäischen Zentralverwahrers wurde der Weg geebnet, der aus dieser internationalen eine weltweite Initiative macht. Gleichzeitig konnte die Wettbewerbsfähigkeit des südafrikanischen Marktes durch die Erschließung neuer Investitionsmöglichkeiten für Marktteilnehmer und Investoren deutlich verbessert werden."

Monica Singer, CEO von Strate, meint dazu: "Der Beitritt zu Link Up Markets ist für Strate eine unglaublich aufregende Chance. Damit öffnen wir sowohl lokalen als auch internationalen Investoren eine einheitliche Plattform für Wertpapiertransaktionen, die die grenzüberschreitende Abwicklung zwischen Südafrika und den übrigen Link Up Markets-Mitgliedern erleichtern wird. Durch Link Up Markets können wir Investoren direkte und indirekte Verbindungen zu fast allen Top-Investment-Destinationen Südafrikas zur Verfügung stellen." Eine Anbindung an Link Up Markets verschafft jedem teilnehmenden Zentralverwahrer Zugang zu den Services aller anderen beteiligten CSDs, unabhängig von der Anlageklasse (ausgenommen Derivate). Link Up Markets nützt die bestehenden Infrastrukturen und Prozesse der CSDs und gleicht dabei lediglich Unterschiede in Kommunikationsstandards zwischen den einzelnen Märkten aus. In den Systemen der teilnehmenden Zentralverwahrer sind daher nur minimale Anpassungen notwendig, um eine schnelle Abwicklung zu ermöglichen. Link Up Markets trägt durch die Harmonisierung der Prozesse zwischen den teilnehmenden Märkten wesentlich zur Effizienz und Wirtschaftlichkeit in der Abwicklung von grenzüberschreitenden Wertpapiertransaktionen bei.

Rückfragen & Kontakt:

Oesterreichische Kontrollbank AG
Georg Fink
Tel.: +43 1 531 27-2276
georg.fink@oekb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OKB0001