Linzer Straße: Ende der Fahrbahnsanierung und Radverkehrsanlage

Wien (OTS) - Bereits seit 27. August konnte die Fahrbahn der
Linzer Straße für den Autoverkehr wieder freigegeben werden. Rechtzeitig vor Schulbeginn kann der Auto und Fahrradverkehr nun die verbesserte Fahrbahnlösung uneingeschränkt benutzen.

Im Zuge der Fahrbahnsanierung wurde die Linienführung der Linzer Straße optimiert. Für die Sicherheit der RadfahrerInnen wurde in beiden Fahrtrichtungen ein Fahrrad-Mehrzweckstreifen eingerichtet. Die MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau konnte damit wieder eine Lücke im Radwegenetz schließen.

Auch die Freigabe der Wolfersberggasse für den Durchfahrtsverkehr erfolgte bereits am 1. September.

Streckenführung des Busverkehrs

Die Regionalbuslinien, die Buslinien 150, 151, 247, 149, 153 und 249 sowie die Nachtbuslinie der Wiener Linien fahren ab sofort wieder in der ursprünglichen Linienführung (Linzer Straße stadtein- und auswärts). (Schluss) raj

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Julia Liebscher
Telefon: 01 4000-49926
Mobil: 0676 8118 49926
E-Mail: julia.liebscher@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002