faceVsion treibt mit x86-basierter Produktreihe High-Definition-Videokommunikation über offene Netzwerke für KMUs und Endverbraucher voran

Berlin (ots/PRNewswire) - - Ein erschwinglicher Aufrüstsatz und ein Set-Top-Telefon ermöglichen Endverbrauchern und KMUs echte und umfassende HD-Videokonferenzschaltungen über vorhandene PCs bzw. Fernsehgeräte

faceVsion Technology Inc., ein innovativer Anbieter von HD-Videokommunikation für Verbraucher und KMUs, gab heute die Verfügbarkeit eines Upgrade-Satzes für PC-Anwender bekannt, mit dessen Hilfe Computer für Zweiwege-HD-Videokommunikation (720 p/1080 p) über Breitbandnetze aufgerüstet werden können. Das Unternehmen wird auf der IFA eine umfassende Reihe von Produkten vorführen, mit denen HD-Videotelefonate über XMPP, SIP bzw. direkte IP-Verbindungen geführt werden können.

Videokonferenzschaltungen sollten eigentlich eine ganz selbstverständliche Ergänzung des normalen Arbeits- und Kommunikationsumfeldes sein. Sie sollten ohne grosse Vorabinvestitionen ein lebensnahes HD-Erlebnis ermöglichen und nicht von Einschränkungen herkömmlicher Desktop-Konferenzlösungen in Bezug auf Endgeräte- bzw. Hardware-Leistung, die Benutzung, das Netzwerks oder die Infrastruktur betroffen sein. faceVsion hat aus diesem Grund FVexpress(TM), eine Reihe hochgradig kompatibler und flexibler Aufrüstsätze für Endanwender und KMUs entwickelt, die mit vorhandenen Desktop-, Notebook- und Netbook-Computern für HD-Videokonferenzschaltungen eingesetzt werden können.

Der Aufrüstsatz steht in zwei Versionen zur Verfügung:
FVexpress(TM) Combo für echte HD-Videotelefonate und FVexpress(TM) Pro für komplette HD-Videokonferenzschaltungen und Ripping. Beide Versionen werden mit einer breiten Palette von 720-p-Webcams, einer H.264-Express34-Kodierungs- und Entkodierungskarte und dem QuLives(TM)-Manager (dem Referenz-Softwareklienten ) angeboten und sind in der Lage, 720 p Videotelefonate mit 30 fps bei einem Bandbreitenbedarf von 800 kbps abzuwickeln. Die Version FVexpress(TM) verfügt über eine äusserst flexible Architektur, sodass der Anwender alle gängigen HD-Camcorder anschliessen und als professionelle PTZ-Kamera für vollwertige HD-Videokonferenzschaltungen (1080 i/p) über 2-Mbps-Netze nutzen kann. Darüber hinaus kann der QuLives(TM)-Anwender sich jetzt über das öffentlich zugängliche Internet mit Google-Videochat-Anwendern kurzschliessen und jederzeit über die jeweiligen PCs unternehmensinterne und unternehmensübergreifende Video-Kommunikation nutzen.

"faceVsion hat es sich zur Aufgabe gemacht, gemeinsam mit seinen Partnern alle Hürden einzureissen, um es Endverbrauchern und KMUs zu ermöglichen, von den Vorzügen der HD-Videokommunikation zu profitieren", sagte Alex Huang, CEO von faceVsion. "Wir werden auch künftig mit Firmen wie Google zusammenarbeiten, um bestmögliche interoperable Videokommunikationslösungen zu entwickeln."

"Wir sind ganz begeistert, dass faceVsion HD-Videochats auf jedem beliebigen PC ermöglicht" sagte Justin Uberti, technischer Leiter Videochat bei Google. "Wir haben offene Standards eingesetzt, damit Partner wie faceVsion sich einfacher mit Google-Videochat verbinden und ein echtes HD-Videoerlebnis bieten können."

Neben dem Aufrüstsatz FVexpress(TM) hat faceVsion auch FVfone(TM) (ein einfach zu benutzendes Set-Top-Telefon für HD-Videokommunikation über grosse Fernsehbildschirme) sowie TwinCam(TM) (UVC-Webcam mit integrierter H.264 AVC-Entkodierung) und das QuLives(TM)-SDK für ASPs bzw. Lösungsanbieter im Angebot, damit diese HD-Videokommunikation auf schnelle Art und Weise in ihr eigenes, auf PCs beruhendes Angebot integrieren können. Für weitergehende Informationen wenden Sie sich bitte an info@facevsion.com.

Ansprechpartner für die Presse: Derek Chim E-Mail: derek.chim@facevsion.com Tel.: +886-988-171-340

Rückfragen & Kontakt:

Derek Chim, E-Mail: derek.chim@facevsion.com, Tel.: +886-988-171-340

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0001