Lichtenecker zu Lohnnebenkostenbefreiung: Auf Berufs-WiedereinsteigerInnen und ältere ArbeitnehmerInnen nicht vergessen!

Grüne: Wertvolles know-how für Betriebe geht durch unsinnige Altersbegrenzung verloren

Wien (OTS) - "Prinzipiell begrüßenswert" ist für die Wirtschaftssprecherin der Grünen, Ruperta Lichtenecker, die ab 1. September in Kraft tretende Lohnnebenkostenbefreiung für den/die erste/n MitarbeiterIn für Ein-Personen-Unternehmen. "Damit werden sinnvolle Beschäftigungsanreize für Ein-Personen-Unternehmen geschaffen. Ein großer Fehler ist allerdings die Einschränkung der Förderung auf MitarbeiterInnen bis 30 Jahre. Gerade WiedereinsteigerInnen und ältere ArbeitnehmerInnen haben wertvolles know-how für die Betriebe. Die Regelung muss daher für ArbeitnehmerInnen die älter als 30 Jahre sind geöffnet werden", fordert Lichtenecker.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6721, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0002