SPÖ-Seiser: Immer schön bei der Wahrheit bleiben, Herr Rumpold!

Grund für abgesagte Kontrollausschusssitzung war Nicht-Erscheinen von Martinz und Dobernig.

Klagenfurt (OTS) - Dem eher schwach ausgeprägten Nervenkostüm von Möchtegern-Landesrat ÖVP-Parteisekretär Achill Rumpold schreibt der Klubobmann der SPÖ-Kärnten, LAbg. Herwig Seiser, dessen Versuch zu, mit Unwahrheiten das feige Verstecken von Josef Martinz und Harald Dobernig vor dem Kontrollausschuss zum Hypo Verkauf zu rechtfertigen.

"Der Grund für die Absage der Sitzung war einzig und allein das Nicht-Erscheinen der beiden Herren", klärt Seiser auf. Offensichtlich sei die Angst davor den unseligen Birnbacher- Deal vollends als einzigartige Freunderlwirtschaft zu entlarfen bei BZÖ und ÖVP schon gewaltig

"Der Herr Birnbacher hat die Taschen und die Herrschaften von BZÖVP die Hosen voll", stellt Seiser abschließend neuerlich fest.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Kärnten

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90004