Leitl: "AUA-Übernahme durch Lufthansa fix -Jetzt heißt es wieder voll durchstarten!"

Übernahme rasch und mit Augenmaß abwickeln - Wien muss als wichtiger Luftfahrts-Hub im Herzen Europas erhalten bleiben

Wien (OTS/PWK636) - "Die Nachricht aus Brüssel ist ein Grund
zur Freude. Mit dem grünen Licht der EU zur Übernahme der AUA durch die Lufthansa ist die weitere Existenz der österreichischen Airline gesichert. Das ist auch eine gute Nachricht für die Steuerzahler und die Belegschaft. Jetzt heißt es für die AUA, wieder voll durchzustarten", begrüßt Christoph Leitl, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich, die nun vorliegende EU-Zustimmung zur Integration der AUA in die Lufthansa.

Die Abwicklung des Zusammengehens der beiden Fluglinien muss nun rasch - aber nicht überhastet - und mit Augenmaß abgewickelt werden. Denn die AUA ist für das exportorientierte Österreich von großer Bedeutung. Österreichs Betriebe müssen weiter auf das AUA-Angebot -insbesondere für Flüge nach Mittel- und Osteuropa, jetzt gemeinsam mit einem starken Partner - zählen können. Wichtig ist auch, dass insbesondere der Flughafen Wien-Schwechat als attraktiver Flugverkehrsknotenpunkt im Herzen Europas erhalten bleibt. (JR)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich, Stabsabteilung Presse, Mag. Rupert Haberson, Tel.: (++43) 0590 900-4362, Fax: (++43) 0590 900-263, presse@wko.at, http://wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0006