Scheele: Heinz Fischer vereint Autorität und Kompetenz

Amt des Bundespräsidenten für ständige Selbstbeweihräucherungsversuche zu wichtig

St. Pölten, (SPI) - "Es stimmt, wenn Landeshauptmann Pröll meint, dass es sehr darauf ankommt, welche Person das Amt des Bundespräsident ausfüllt. Heinz Fischer vereint nämlich in seiner Amtsführung als Bundespräsident Autorität, Kompetenz, aber auch Menschlichkeit und Einfühlungsvermögen wie kaum ein anderer vor ihm. Seine Arbeit wird von der Bevölkerung geschätzt und anerkannt. Gerade deshalb hoffe ich auf eine Wiederkandidatur von Heinz Fischer. Das Amt des Bundespräsidenten ist jedenfalls für ständige Selbstbeweihräucherungsversuche oder parteipolitische Vereinnahmung, wie dies derzeit von Seiten von verschiedenen ÖVP-Politikern versucht wird, zu wichtig und zu sensibel.", reagiert Niederösterreichs Landesrätin Mag. Karin Scheele auf Aussagen von LH Erwin Pröll zum Amt des Bundespräsidenten.
(Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-NÖ-Landtagsklub
Mag. Andreas Fiala
Pressesprecher
Tel: 02742/9005 DW 12794
Mobil: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001