BZÖ-Petzner: Nächstes Riesendebakel für ORF: Alle vier österreichischen Fußballklubs in der Europa League, nur ORF ist nicht dabei!

Größenwahnsinnige ORF-Führung hat keine Rechte für Europa-Leauge erworben - Fehleinschätzungen und Fehlentscheidungen müssen Konsequenzen haben

Wien (OTS) - "Nach dem Durchführungschaos und der dilettantischen Planung der ORF-Sommergespräche schlittert der ORF nun ins nächste Riesendebakel: Dem `Verhandlungsungeschick´ der Küniglbergler ist es zu verdanken, dass kein einziges Spiel der vier österreichischen Fußballvereine, die es in die Gruppenphase der Europa League geschafft haben, live im ORF zu sehen sein wird. Denn die ORF-ler haben in ihrem Größenwahn zwar um viel teures Geld der Gebührenzahler sämtliche Rechte für die Champions League erworben, dafür aber auf die Rechte für die Europa League völlig verzichtet. Hintergrund für diese Entscheidung ist, dass die abgehobenen `Fußballexperten´ am Küniglberg in einer Art geistigen Umnachtung und in völligem Widerspruch zur sportlichen Wirklichkeit nur von dem einen Szenario ausgegangen sind, dass es Salzburg locker in die Königsklasse schaffen wird, aber alle anderen Vereine wie Rapid Wien, Sturm Graz oder Austria Wien grandios scheitern werden. Opfer dieser krassen Fehleinschätzungen und Fehlentscheidungen des ORF sind wieder einmal die sportbegeisterten Gebührenzahler, aber auch der Fußballsport in Österreich insgesamt sowie die vier vertretenen Klubs." Das erklärt heute BZÖ-Generalsekretär und Mediensprecher Stefan Petzner.

Für Petzner schreien dieser Dilettantismus und dieses neuerliche Debakel nach den Pleiten, Pech und Pannen-Sommergesprächen nach Konsequenzen: "Die Führung des ORF ist überfordert, unfähig und damit untragbar. Der ORF gehört durch eine unabhängige und fähige neue Führung reformiert und saniert. Das BZÖ wird sich im Sinne der Gebührenzahler dafür einsetzen."

Abschließend empfiehlt Petzner den Herren Wrabetz und Co. als interne gruppentherapeutische Maßnahme gegen deren Größenwahn und zum besseren Verständnis der fußballerischen Realität die Lektüre des Handke-Werkes "Die Angst des Tormanns beim Elfmeter".

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0003