Jugendlichenprojekt: Karriere als Augenoptiker/in

Wien (OTS) - Der Lehrabschluss als Augenoptiker/in ist eine auf Nachhaltigkeit bedachte, zukunftsorientierte Ausbildung im Gesundheitsbereich. Fundiert vermitteltes theoretisches Wissen und praktische Umsetzung in der hauseigenen Ausbildungswerkstatt wird im Betriebspraktikum direkt und unmittelbar angewandt. "AbsolventInnen können sofort und zu guten Bedingungen in die Arbeitswelt einsteigen, oder finden in ihren Praktikumsplätzen zugleich den zukünftigen Arbeitsplatz", hebt Anton Koller, MSc., Landesinnungsmeister der Augenoptiker Wien, besonders hervor.

Die vom 8. September 2009 bis 31. August 2011 stattfindende, intensive viersemestrige Ausbildung der Landesinnung Wien der Augenoptiker und Hörgeräteakustiker erfolgt in enger Kooperation mit dem Arbeitsmarktservice für Jugendliche in Wien, dem Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds und den Wiener Augenoptikern. Diese zielorientierte Zusammenarbeit sichert nicht nur die guten Chancen für einen sehr guten Berufseinstieg, sondern auch die Deckung des Lebensunterhalts während der Ausbildung. Eine ideale Basis, um sich voll auf die Ausbildung zu konzentrieren. Für jene TeilnehmerInnen, die "lebenslanges Lernen" als zukunftsweisende Maxime betrachten, öffnen sich mit diesem Abschluss zugleich die Türen zum Bakkalaureatsstudium in Optometrie und anschließenden Masterstudium in klinischer Optometrie an der Donauuniversität Krems.

Die Berufspraxis kombiniert mit der Vermittlung sozialer Kompetenzen ist Landesinnungsmeister Koller ein besonderes Anliegen und wird durch Teilnahme an öffentlichen Sozialprojekten, gemeinsam mit der Wirtschaftskammer Wien, nachhaltig gefördert. Der Kontakt mit der Welt der Augenoptiker und ihren Betrieben erfährt vom ersten Tag an Unterstützung. Es gilt die "Szene" aktiv kennen zu lernen, einen Praktikumsplatz zu finden und sich den zukünftigen Arbeitgebern zu präsentieren. Auch der internationale, projektorientierte Praxisbezug bietet angehenden AugenoptikerInnen eine aktuelle, aktive und dynamische Dimension. Exkursionen zu namhaften Brillenglasherstellern runden dieses spezielle Ausbildungscurriculum ab.

Rückfragen & Kontakt:

und Ausbildungsinformationen unter:

Internet:
www.optiker.at/jugendlichenprojekt
http://www.optiker.at/innung/wien
Email: liaugenoptiker@wkw.at

Anton Koller, MSc. Clinical Optometry, Landesinnungsmeister
Landesinnung Wien der Augenoptiker, Tel.: 01/51450-2208

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LWA0001