Rauch-Kallat: Mit Bundesrätin Sissy Roth-Halvax verliert die ÖVP eine starke Frau

Wien, 21. August 2009 (ÖVP-PD) Mit großer Betroffenheit reagiert die Bundesleiterin der ÖVP-Frauen, Maria Rauch-Kallat, auf den Tod der langjährigen Bundesrätin und niederösterreichischen Bürgermeisterin Sissy Roth-Halvax. „Durch ihren Tod hat die ÖVP eine starke, engagierte Frau verloren. Sie war ein Beispiel dafür, wie vielseitig engagiert Frauen in der ÖVP sind“, meint Rauch-Kallat. „In all ihren Funktionen, sei es auf Gemeindeebene oder im Bundesrat hat sie immer vehement die Positionen der ÖVP-Frauen vertreten, deren langjähriges Mitglied sie war.“ Ihr Tod, nach langer schwerer Krankheit, hinterlässt eine Lücke, die schwer zu füllen sein wird. „Sie wird uns fehlen“, so die Bundesleiterin. ***

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0002